subventionen und abschreibungen

es wird zur zeit viel über steuerflucht und steuerparadiese geredet und dabei wird vergessen das die politiker/innen die grundlage dafür geschaffen haben-und das ausgerechnet ein mensch der 17.000 euro im monat steuerfrei bezieht sich als moralapostel aufspielt das verwundert einen ja schon-die unnötigen subventionen werden dabei nicht zur sprache gebracht und dabei könnte man doch die subventionen als beihilfe einordnen-die eu verbietet dabei beihilfen,wird da das recht wegen der bequemlichkeit gebeugt?es wird gerne darauf verwiesen das die subventionen arbeitsplätze erhalten aber es sind arbeitsplätze die mit öffentlichen geldern erhalten werden, dieses geld muss auch ersteinmal erarbeitet werden-wer gegen beihilfe ist der sollte die subventionen auch bekämpfen-die abschreibungen sollten auch abgeschaft werden-da es die höhe des einkommens und die lebensumständen bestimmen wieviel abschreibung es gibt, verstösst dies gegen den gleicheitsgrundsatz-die verschiedenen abschreibungen führen auch dazu das die steuererklärungen unübersichtlicher werden-wenn jemand für mehr gerechtigkeit und vereinfachung des lebens ist der sollte diesen unsinn hinterfragen-
geschrieben von frohhaalu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: