Ist die Griechenland-Hilfe wirklich sinnvoll?

Bürger's BeitragDa gibt es in Griechenland einen Bürgermeister, der in seiner Gemeinde gerechte Gemeindesteuern und –abgaben durchsetzen, Schlupflöcher schließen und asoziale Abgabenhinterzieher und Steuerbetrüger zur Rechenschaft ziehen will.

Immobilienbesitzer, so ist in den Meldungen auf ARD extra zu erfahren, haben sogar ganze Hotelanlagen lediglich mit einer Grundstücksgröße von 60m²  angemeldet.

Das flog nun im wahrsten Sinne des Wortes auf, denn der pfiffige Bürgermeister hat seine Gemeinde und die Grundstücke aus der Luft vermessen lassen und ist seinen schwarzen Schafen dabei ganz gehörig auf die Schliche gekommen.

Was passiert?
Die griechischen Bürger, auch die ehrbaren, sind von den Socken, sprachlos und überwiegend sogar gegen diese Gerechtigkeit herstellenden Maßnahmen.
Statt sich darüber zu freuen, dass endlich die erwischt wurden, die sich in der Vergangenheit auf Kosten der anderen rücksichtslos und gierig bereichert haben.

Das griechische Hirn ist kaum noch zu verstehen und kann wohl mit europäischen Maßstäben nicht gemessen werden.

Ich bin deutscher Bürger und ehrbarer Steuerzahler. Vielleicht schummle ich mal bei den Werbungskosten, wenn ich über meinem Lohnsteuerjahresausgleich sitze, doch dann hat es sich auch schon mit meinen Möglichkeiten.
Undich frage mich schon, ob das nicht ein griechischer Virus ist, der den Befallenen nicht mehr aus seinen Klauen lässt und ihn grundsätzlich und überall, auch im Ausland, daran hindert Steuern ehrlich zu erklären und Abgaben nach geltender Rechtslage zu entrichten.

Undenkbar wäre es, dass hierzulande mein Vermieter sein Haus kleiner rechnet als es tatsächlich ist, um Grundsteuern, Straßenreinigung und dgl. zu sparen.

„Wie gesagt“ , die griechischen Bürger stehen der Initiative ihres innovativen Bürgermeisters sehr, sehr  zurückhaltend gegenüber und in der Gemeindeversammlung wurde dieser moderne Beamte für seinen längst fälligen und dennoch bemerkenswerten Gerechtigkeitsvorstoß mit Joghurt, faulem Obst und Eiern beworfen.

Ich glaube, die spinnen die Griechen.
Echt.

Und solchen dummen Leuten helfen wir mit unseren Steuergeldern?
Ist es möglich, dass das dümmer ist, als die Polizei erlaubt?

Lars Wegner, F/M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: