2 Wulff-Tagebücher?

Red@Es rauscht im Blätterwald. Alle sind ganz aufgeregt.
Ein Knüller auf dem deutschen Büchermarkt bahnt sich an.

Der Kurzzeit- und jetzt ehemalige Bundespräsident hat uns etwas zu berichten!

Ich reibe mir verwundert die Augen:
Christian Wilhelm Walter Wulff plant ein Buch über sich. Ein weiteres Buch.
Nach seinem literarischen Hit „Besser die Wahrheit“ aus 2007 nun die totale Enthüllung pur?
Der Titel: „1x Bundespräsident und zurück„?
Wulff einmal offen und ehrlich?
Wulff einmal gerade heraus?
Wulff einmal einfach und ohne Hintertüren?
Wulff aus dem Nähkästchen des Schlosses Bellevue?
Wulff privat und ohne Versteckspiel?
Wulffs Bilderbuch über eine Bilderbuchkarriere?
Ein Karriereleitfaden?
Die Memoiren vielleicht?

Ist :arrow: Herr C. Maschmeyer der Selfmade-Verleger oder trägt er die Kosten, ohne dass jemand etwas davon weiß?
Gibt es schon ein Drehbuch und sind die Filmrechte schon verkauft?
Spielt :arrow: Frau Ferres die durchsetzungsstarke Präsidentengattin?

Und das soll klappen?
Einfach so für den freien Buchmarkt?
Ohne das Buch vorher für Journalisten beim Anwalt auszulegen?
Ohne eine vorherige Freigabeerklärung der darin Genannten einzuholen?
Wer mag das lesen?

Wenn ich richtig drüber nachdenke, hätte ich mehr als 400 Fragen dazu.

Aber auch die jüngste Bundespräsidenten a.D.-Gattin aller Zeiten Bettina Wulff wollte uns bestimmt schon immer mal aufschreiben, was ihr Leben alles so hergab und wie es sich außerhalb des Schlosses Bellevue als Bürgergattin wieder so lebt.
Vielleicht auch, wie sie aus dem biederen niedersächsischen Landesvater Christian Wulff den eloquent, weltmännischen Staatsmann Christian Wulff geformt haben will?

Christan für president! Topp die Wette gilt?
Und was soll in ihrem Buch noch stehen?
Wie’s steil berauf und dann im Sturzflug wieder bergab ging?

Richtig, Bettina Wulff soll tatsächlich auch an ein konkretes Buchprojekt denken.
Ein vollkommen eigenes Buch sogar.

So richtig was Intimes? Ein Kochbuch?
Oder etwas aus und über ihr beispielhaftes Leben?
Vom kurzen Glück auf dem Gipfel der Macht?
Oder kurz und schlicht „Das ist einfach der Gipfel!“

Oder nur Geschwafel über zerplatzte Träume einer jungen Mutter, die beinahe Prinzessin hätte gewesen sein können, wenn da nicht diese bösen …..?
Wer will das wissen?

2 Wulff-Bücher?
2 Wulffografien?
Beide noch in diesem Jahr?
Wen in Gottes Namen interessieren ausgerechnet solche Bücher?

Was für Nachrichten mögen die Welt in 2012 noch erschüttern?
Soll die Welt in 2012 mit Paucken und Trompeten untergehen?
Hatte Nostradamus etwa doch recht?
Kommt es jetzt ganz dicke? Schwarz auf weiß?

Gibt es eigentlich schon die Guttenberg-Biografie oder bleibt es bei „Vorerst gescheitert!“?
Schade für Familie Wulff könnte sein, dass dieser eingängige Buchtitel nun bereits vergeben ist und nur plagiiert werden könnte.
Wie hat sich denn diese Guttenberg Fibel eigentlich so verkauft?
Könnte sich irgendwer – vorausgesetzt es gäbe ihn und er würde Wert drauf legen – sich von der Summe solcher Einkünfte z.B. falls machbar zum Schnäppchenpreis einen Doktor-Titel kaufen?

Merkwürdig ist der Büchermarkt schon.
Wer da aber auch alles schreibt, worüber da aber auch alles geschrieben wird und was da alles einen Verleger findet ist schon wirklich abenteuerlich.
Hoffentlich lässt sich auch ein Leser finden.

Ich sehe es vor mir.
Da sitzt er, gebeugt, vor einem leeren Blatt Papier, in ‚ein‘ Schafspelz gehüllt, nächtens am Schreibtisch.
Die Kerze flackert leicht, Schatten huschen durch das Dunkel und über die Wände des Arbeitszimmers.
Draußen faucht der Wind um das wohlige Home, welches jetzt ihr Castle ist (könnte aber auch ein Hotelzimmer sein) und wenn man genau in die Stille der Nacht hineinhört: Heult da nicht ein ….?

Nee! Gut jetzt! Schluss damit!
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann …….

 

Nachsatz:
Ich habe Verständnis für die Eile der Autoren. Die tut nämlich wirklich Not.
Denn, wenn die Welt im Dezember 2012 nicht untergeht, geht aber danach die Bundes-FDP auf jeden Fall im Herbst 2013 unter und dann kommt es zu einer regelrecht inflationären Schwemme an denkwürdigen Biografien und Memoiren mit merkwürdigen Inhalten von ehrwürdigen Politikern. Das macht den Markt total kirre. Der Markt weiß nicht wie ihm geschieht. Das kann der Markt gar nicht ab, wie wir inzwischen alle wissen und daran geht der Biografie- und Memoiren-Markt dann endgültig kaputt.

2 Gedanken zu „2 Wulff-Tagebücher?

  1. Kundengeheimnis

    Ein Mensch mit eigenem Erlebnis,
    kommt ohne Zweifel zum Ergebnis,
    dass die, die man „First Lady“ nennt,
    er schon aus früheren Zeiten kennt
    – auch das Milieu, dem sie entstiegen.
    Doch er ist ängstlich und verschwiegen,
    denn würde er die Wahrheit sagen,
    man würde ihn sofort verklagen.
    Auch schlüge seine Ehefrau
    ihm den Buckel grün und blau.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%%%

  2. Rätsel

    Ein Mensch kann auf Erkenntnis hoffen,
    doch manches Rätsel bleibt auch offen.
    Fast jedermann im Lande kannte
    die Frau, die man „First Lady“ nannte,
    doch was vor Zeiten sie getrieben
    ist vielen unbekannt geblieben.
    Der Präsident war ihr gewogen
    und hat sie aus dem Sumpf gezogen.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: