Hans Eichel will mehr fürs Alter

Red@
Unser EX-Finanzminister  Hans Eichel,  das ist der SPD-Minister, der jede Quartalsmeldung zur Konjunkturlage zum Anlass nahm, um den Aufschwung für unsere BRD optimistisch zu bewerten und die noch fiktiven Mehreinnahmen auch gleich ausgab, um dann später festzustellen, dass die von ihm vorhergesagten Wirtschaftsdaten doch nicht zuträfen, also dieser ehemalige Mitarbeiter des ADE-Kanzlers Schröder, will mehr Pension für’s wohlige Alter.
Jetzt  kriegt  er eine karge Minister-Pension von 7100 Euro.

Monatlich!

Es soll Bürger unserer BRD geben, die bekommen das nicht einmal im Jahr, trotzdem behaupten diese, sie hätten dafür länger arbeiten müssen, als er.
Die müssen sich irren. Die sind doch einfach nur undankbar.

Der bislang um seinen gerechten Lohn gebrachte Herr Eichel schritt jedenfalls und frei von solchen lächerlichen Gedanken deshalb bis vor das  Bundesverwaltungsgericht  und klagte auf  + 6300 Euro  zu seinen heutigen Bezügen, um damit seine aufreibenden Dienste als ehemaliger , sparsamer und wirtschaftlicher Oberbürgermeister der  Stadt Kassel  angemessen abgegolten zu erhalten.
Ich vermute, er erhielt seinen Spitznahmen „Spar-Hans“ sicher nicht zu Unrecht.

Die Richter des Bundesverwaltungsgerichts haben sich in ihren Sitzungen bestimmt schon ziemlich viel Unglaubliches anhören müssen, aber das ist wohl sogar ihnen zu heavy vorgekommen und sie urteilten im Namen unseres Volkes, dass er sich vorerst auf seine aktuellen Bezüge beschränken müsse.
Diese seien bereits durch seine fürstlich ausfallende ministeriale Pension amtsangemessen lautete ihr richterlicher Befund (Aktenzeichen 2 C 57.09).
Ich als Bürger kann das nachempfinden, denn mir ist Herr Eichel eigentlich als der Finanzminister nur dadurch in Erinnerung geblieben, dass er Gesetze durch externe Anwaltskanzleien oder sogar freigestellte Mitarbeiter von Banken hat texten lassen und die Hedgefonds ins Land gelassen hat.

Gehörte der nicht auch zu der Regierung unserer BRD, die vehement dafür gefochten hat, dass Griechenland in die EU eintreten durfte und sich zu den EURO-Staaten gesellen konnte?
Da war doch was!
Mitglieder einer Regierung werden nur allzu oft missverstanden und ihre Wohltaten nicht anerkannt. Speziell wenn die aktive Amtszeit um ist.
Deshalb sollte ein Teil ihrer Pension wohl auch als eine Art Schmerzensgeld anzusehen sein. Und wenn der Amtsverzicht oder die ausstehende Anerkennung durch Volk besonders wehtun, dann müssen eben auch mal zwei Pensionen als Pflaster herhalten, damit die im Amt fürs Vaterland wundgescheuerte arme Seele Ruh hat.
Warum kann ich das bloß nicht einsehen?
Sein Büro liegt in der Pappenheimer Straße.
Irgendwie kommt mir der Name bekannt vor. War da nicht was ?

Doch atmen wir mal nicht zu früh schadenfroh auf.
Die Richter des Bundesverwaltungsgerichts fanden für seine Leistungen durchaus Anerkennung und gaben den Tipp, dass Herr Eichel doch noch so um die  2500 Euro mehr  kriegen könne. Schließlich wäre er ja in der Zwischenzeit auch noch Ministerpräsident Hessens gewesen. Das muss er wohl vergessen haben.
Und hieraus ließen sich noch ein paar Euro beanspruchen, denn allein aus diesem Amt hätte er  ein monatliches Ruhegeld in Höhe von 9600 Euro  einstreichen können.

Klar wird es etwas knapp in der Haushaltskasse bleiben und Frau Eichel wird sich nach wie vor immer noch etwas zur Decke strecken müssen.
Beide können sich aber ganz sicher sein, wir denken voller Mitgefühl an sie und jedesmal, wenn wir mit Freunden und Bekannten wieder mal die Binnenkonjunktur zum Glühen bringen und in Saus und Braus durch die Nächte feiern, denken wir an die Armen und stoßen auf ihre Gesundheit an.

 

Nachtrag am 04.12.2011:
Vielleicht liege ich nicht ganz richtig mit meiner Berechnung, aber ich nehme einmal an, dass der von der staatlichen Rentenversicherung ebenso wie vonden Medien  immer wieder herbeizitierte  „ideale Durchschnittsverdiener“  für eine solche Rente so in etwa 300 Jahre arbeiten müsste. Uff, kann ich da nur sagen.  Von ganzem Herzen „Uff“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: