Weg ist ER (husch, husch ins Körbchen)

Der entzauberte BILD-Minister der Verteidigung hat (wieder nur vor einer ausgesuchten kleinen Schar von Journalisten) endlich die Flinte ins Korn geworfen.
Er gibt seinen Gegnern recht, er habe keine Kraft für einen Kampf bis zur letzten Patrone. Er habe seine Kräfte wohl überschätzt und nun ihre Grenze erreicht.
Da kann unsere Armee aber wirklich froh sein, dass sie diesen ehemaligen Dr. los ist.
Mir sind ja bei seiner tragenden Rede vor Wehmut und Rührung fast die Tränen gekommen.
Ein Mann und sein Kampf gegen den eigenen Anspruch und grässliche Medien.
Sehr, sehr traurig.

Sieh an.
Es geht tatsächlich auch ohne die Generation Facebook.
Hier bei uns in unserer BRD klappt es mit der Generation „Professor“, die von den moslemischen Freiheitskämpfern gelernt hat, den Schuh hochzuhalten.
Ich danke ganz ausdrücklich und „aus ganzen Herzen“, wie KTG sagen würde, den Tunesiern, Ägyptern, Libyern und vor allem dem Mann, der seinen Schuh nach Georg W. Bush geworfen hat, für diese niveauvolle Alternative zum „Stinkefinger“!

Danke!

Was passiert eigentlich mit denen, die sich in den letzten Tagen hinter ihn gestellt haben?
Ist das nicht der gefährlichste Platz, wenn jemand – insbesondere ein „Schwergewicht“  zurücktritt?
Stand da nicht auch die Kanzlerin?
Dumm gelaufen.
Wenn Herr Guttenberg ihr bei seinem plötzlichen Rücktritt bloß nicht auf die Füße tritt oder gar vor die Füße fällt.

RED::
Lesen Sie im „Tagesanzeiger“ den Artikel „
:arrow: Ein Geck mit aufgeblasener Vita

 

6 Gedanken zu „Weg ist ER (husch, husch ins Körbchen)

  1. ich freue mich ja so. habt ihr mal überlegt ob es nicht die eigenen leute sind die den von und zu abgesägt haben, und es dann auf die schäbige opposition, linke medien, etc. zu schieben. jedenfalls freut mich der einsatz. stakkato prego

  2. @ Redaktion
    Sieht ganz danach aus!
    Kleine Pause und husch, husch, könnte er wieder da sein.
    Grüsse an die Zentrale

    P.S. Mein kleiner Anfall ist vorüber. Mich nerven Menschen, die Aussagekraft mit Fettdruck verwechseln…

  3. Bitte keine Aufregung.
    Herr von und zu Guttenberg wird uns ganz sicher erhalten bleiben. Bald wundern werden sich die, die heute glauben: „Das war’s!“.
    Graf Lambsdorf (FDP) hat seinerzeit Schlimmeres auf sich geladen und kam wie Phoenix aus der Asche zurück. Herr von und zu Guttenberg wird notfalls, wenn es erforderlich ist, von seinen Freunden zur Auferstehung getragen.

  4. Ein reichlich adrenalinlastiger, rechthaberischer Beítrag und in der Argumentationsführung eher peinlich. Hintergründe und Mechanismen der Macht werden ausgeblendet. Man/frau stand ja auf der „richtigen“ Seite, das reicht.
    Glückwunsch an alle Turnschuhbesitzer in der arabischen Welt, Appell an alle Turnschuhdemonstranten in Berlin: beim nächsten Mal, Hirn einschalten! Araber erkennen eine Fata Morgana. In Deutschland genügt es, wenn Dicke den Untergang der Demokratie ausrufen, schon flippen alle aus, in Magdeburg und anderswo…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: