Eine neue Mail-Frechheit

 userlogo gitti

Ich bin richtig sauer.
Denn heute erhielt ich folgende Mail:

Betrifft:
Routinemäßige Überprüfung Ihres Vertrages 

Sehr geehrte(r) Frau ……,

wir haben festgestellt, dass Sie zur Zeit möglicherweise in einem Krankenkassentarif versichert sind, der Ihnen kein optimales Preis/Leistungsverhältnis bietet.

Daher sollten Sie noch heute prüfen, ob Sie optimal versichert sind – oder ob Ihre Krankenkasse Sie über den Tisch zieht.

Private Krankenversicherungen wollen hohe Gewinne machen – daher berechnen sie oft viel zu hohe Beiträge. Dagegen wehren wir uns.

Prüfen Sie, ob auch Ihre Krankenkasse zu teuer ist!

Unser OnlineCheck dauert nur eine Minute und verschafft Ihnen Gewissheit.
Das sollte Ihnen Ihre Gesundheit wert sein!

Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich auf:

http://www.heute-noch-vergleichen.net/……………/

Wir engagieren uns ehrenamtlich – daher fallen für Sie natürlich keine Kosten an.

Vielleicht haben Sie auch den besten Tarif – viele Gesellschaften sind fair, das sollten Sie jedoch zur Sicherheit überprüfen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin,

Stephanie Henning
Verband zur Sicherung der Interessen
deutscher Privatpatienten

Sie erhalten dieses E-Mailing, da Sie uns oder einem unserer Partner Ihre Einwilligung dazu gegeben haben.
Gerne können Sie Ihre E-Mail Adresse löschen.
Klicken Sie dazu einfach hier:
http://www.heute-noch-vergleichen.net/nomail/…….

 

Gehen derartige „Menschenfreunde“ jetzt sogar schon ehrenamtlich unters Volk und direkt auf mich los?
Um mir zu helfen?
Wirklich?
Mit wessen Erlaubnis schreiben die mir?
Mit meiner? 
Wem soll ich die erteilt haben?
Wann?
Von wo aus arbeitet die Schreiberin?
Weder Adresse noch Telefon, dafür
 

zwei „Links“, die ich
a
uf gar keinen Fall anklicken werde
 und deren Funktion ich für diesen Beitrag entfernt habe
:!:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Alles auf einmal, Onlineschrott von Gitti. Permanenter Link des Eintrags.

Über Gitti

Ich bin erwachsen und stehe mit beiden Beinen in unserer BRD, bin „nicht von schlechten Eltern“ und fühlte mich bislang recht wohl in meinem Heimatland, bis auf …..
….. darüber schreibe ich gelegendlich und womöglich immer öfter einen Artikel.
Helfen wir mit, unser Land mit unserer Meinung auf Kurs zu halten. Informieren wir andere, die nicht nur bequem sind und vielleicht auch mithelfen mögen.
Es ist ja auch ihre BRD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: