3,5% Wirtschaftswachstum (!) 0% Lohnerhöhung (?) + 10% Mehrwertsteuererhöhung (?!)

logo f.Beitrag per Mail

Habe ich das richtig verstanden?

Das 47. Jahresgutachten der Wirtschaftsweisen liegt jetzt bei der Kanzlerin herum.
Ob sie diesmal hineinschaut?
Besser nicht!

TV-Sender Phoenix vermeldet heute in den Nachrichten:
„Hätten die Wirtschaftsweisen vor 1 Jahr einen Aufschwung von 3,5% vorhergesagt, hätte man an ihrem wissenschaftlichen Sachverstand gezweifelt.“

Was heißt das?

Niemand geht mehr davon aus, dass diese Wirtschaftsweisen überhaupt jemals etwas Konkretes vorauszusagen hätten. Niemand nimmt sie ernst.

Wozu benötigen wir diese doch offensichtlich vollkommen unfähigen Seher?
Warum werfen wir denen Jahr für Jahr Geld in den unersättlichen Rachen und erhalten dafür wertloses und uninteressantes Papier?

Diesmal gehen die Glaskugel-Wissenschaftler mit ihrem Orakel sogar so weit, dass die Mehrwertsteuer auf einen generellen Satz von 16,5% vereinheitlicht werden sollte und es keinerlei ermäßigten Steuersatz mehr geben solle, um das Wirtschaftswachstum auch in 2011 auf etwa 2% zu halten.
Ob sie damit meinen, dass auch die Künste des Arztes der Mehrwertsteuer in Höhe von 16,5% unterworfen werden sollen?

Diese abgefahrenen Weisen, die nicht einmal wissen was ein Pfund Kartoffeln kostet, geben doch tatsächlich den Rat, die Löhne nicht zu erhöhen, dafür aber die Mehrwertsteuer z.B. auch auf Lebensmittel um etwa 10% anzuheben.

Haben die vielleicht ein Rad ab?
Hunderttausende von Arbeitnehmern haben sich aus der Arbeitslosenstatistik gehungert oder wurden herausgehungert und müssen nun erleben, dass diese weltfremden Männecken frisch gekämmt vor die Kamera huschen und diesen unsäglichen Unsinn ins Fernsehen labern.
Ich wäre ja bereit mir das Gerede anzuhören, aber zuerst bitte einmal eine Vorhersage, die trotz einer unübersichtlichen Unmenge von einschränkenden Wenns und Abers nicht spätestens 3 Monate nach ihrer Veröffentlichung wieder korrigiert werden muss.
Solche untüchtigen Wahrsager sind mit ihren Ankündigungen wahrhaftig nicht 1 Cent mehr wert als die Wirtschaftsplaner in der an Insolvenz jämmerlich verstorbenen DDR.

Per Mail von Dion aus Rosenheim.

2 Gedanken zu „3,5% Wirtschaftswachstum (!) 0% Lohnerhöhung (?) + 10% Mehrwertsteuererhöhung (?!)

  1. Der Chef der 5 meinte, dass der nicht erwartete Aufschwung zur Hälfte durch einen zunehmenden Binnenmarkt begründet ist. Aus den Reihen der Einzelhändler ist zu hören, dass niemand klagt. Einzelhändler klagen nicht! Gab es das schon jemals?

    Warum sollten die 5 Weisen ausgerechnet den Aufschwung auf dem Binnenmarkt durch eine Erhöhung des Mehrwertsteuersatzes wieder abwürgen wollen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: