In Hamburg werfen die grünen Fischköppe mal eben das Handtuch.

Das war ja man gerade mal etwas mehr als ein „Quicky“ (auch Kwicki). Nach 2 ½ Jahren schwarz-grüner Ehe geht Vater Ole mal zum Zigarettenholen aus dem Haus, kommt und kommt nicht wieder und lässt seine frisch Angetraute und die hanseatische Brut im Stich. Er sei total kaputt, die Luft wäre raus, er müsse sich revitalisieren. Armer Ole.
So ist das nach zuviel olé olé nach der Arbeit.
Der Lotse ging müde von Bord.
Dabei soll er vor der Hochzeitsnacht noch unverbrüchliche schwarz-grüne Treue bis zum Schluss geschworen haben. Richtig geschworen soll er haben. Zumindest haben immergrüne Ohren das so gehört.
Versprochen, aber dann eben doch gebrochen.
Weiterlesen

USA – unsere BRD – Wikileaks und 250.000 neue Dokumente

userlogo ella
Wen stört es eigentlich wirklich, wie unsere Politiker von den amerikanischen Verbündeten gesehen werden?
Offenbar nervt es ganz allein unsere Politiker!
Meine Freunde nicht, meine Nachbarn nicht, meinen Mann nicht.
Mich überhaupt  nicht!
Denn meine Meinung zu Politikern steht fest und daran ändern die durch „Mr. Wikileaks“ veröffentlichten mehr als 250.000 Dokumente bestimmt auch nichts.
Kann mir einmal jemand erklären, wie ich die Dokumente alle lesen könnte und warum ich dies überhaupt tun sollte?

Meine Ansichten zu den Ex-US-Präsidenten G.W.Bush u. Clinton, zum Irak-Krieg und die junge Frau Lewinski, über die Herren Schäuble, Westerwelle, G.Schröder, Müntefering, Clement, Stoiber, F.J.Strauß, Missfelder, über Frau Merkel, die Hypo-Real-Estate, die Lehman-Brothers, über Politiker, Banker, Berater und Versicherungsvertreter, die Umwelt, das Klima und den täglichen Wetterbericht stehen fest und jedermann kann sie erfahren.
Daran ist rein gar nichts geheim.
Bestimmt bin ich nicht in allen Fragen des täglichen Lebens so richtig sattelfest und ich breche auch öfter einmal (zu) vorschnell den Stab, aber das tun ja andere Menschen nachweislich auch (siehe Wikileaks). Deshalb werden (sind) Sie aber nicht weniger angesehen.

Dumm an der neusten Wikileaks-Affäre ist eigentlich nur, Weiterlesen

3,5% Wirtschaftswachstum (!) 0% Lohnerhöhung (?) + 10% Mehrwertsteuererhöhung (?!)

logo f.Beitrag per Mail

Habe ich das richtig verstanden?

Das 47. Jahresgutachten der Wirtschaftsweisen liegt jetzt bei der Kanzlerin herum.
Ob sie diesmal hineinschaut?
Besser nicht!

TV-Sender Phoenix vermeldet heute in den Nachrichten:
„Hätten die Wirtschaftsweisen vor 1 Jahr einen Aufschwung von 3,5% vorhergesagt, hätte man an ihrem wissenschaftlichen Sachverstand gezweifelt.“

Was heißt das?

Weiterlesen