+ 5 Euro

Das Bundesverfassungsgericht brachte die HartzIV-Krise nach Berlin.
Es verlangte eine Neuberechnung der HartzIV-Sätze.
Noch in diesem Jahr sollte sie erledigt werden.

Vor Wochen sprach die Ministerin mit den 7 eigenen Kindern davon, dass möglicherweise so etwa, aber nicht ganz, 20 Euro draufgelegt werden könnten. Vorgestern reduzierte sie den Betrag öffentlich auf etwa 10 Euro und heute spendiert ihr Ministerium den HartzIV-Empfängern satte 5 Euro.
Und, dies, so heißt es von höchster Stelle, sei mehr als nur ausgewogen. Gemeint ist damit, dass es sogar mehr als nobel sei, denn eigentlich müssten die HartzIV-Sätze gesenkt werden, wenn man sich strikt nach den statistischen Vorgaben, welche die Regierung herangezogen hat, richten würde.

Das wäre ja dann für alle HartzIV-Empfänger fast nach hinten losgegangen und so gesehen können sie froh sein, dass sie sich eigentlich immer auf das große Herz der Regierung und der Echt-Mutter-Ministerin Frau von der Leyen verlassen können.
Die Letztere hat sich heldenhaft schützend vor die Hartzler gestellt, Schaden von ihnen abgewiesen und dabei noch das maßgebende Lohnabstandsgebot eingehalten. Welches Land hat schon so eine lebendige Jeanne d’Arc der Arbeiter und Hilfebedürftigen?  
Das muss ihr mal jemand nachmachen.

Wann bekommen wir zum LohnABSTANDsgebot das LohnANSTANDsgebot?

Weiterlesen

Gabriel als Kanzler ???

Der SPD-Parteitag  soll den von Parteimitgliederbeiträgen und Steuerzahlern inzwischen mehr als gut gefütterten, damals Umweltminister Sigmar Gabriel als zukünftigen Kanzlerkandidaten ansehen.
An ihm geht nichts vorbei, sagen zumindest einige SPD-Leute keck ins Mikrophon.
Meine Fresse, uns muss es wirklich verdammt dreckig gehen, dass wir so weit herunter gekommen sind, dass wir die Verweser unserer Republik (HartzIV, Rente mit 67, Mehrwertsteuererhöhung, leere Wahlaussagen) wählen sollten.
Nicht alles soll schlecht gewesen sein.
Würg.

In 10 Jahren bin ich ein gesuchter Mann

Sven  (aus ?) verfasste für uns heute dieses Mail:
N24 schreibt mir heute etwas von der Seele.
Im Beitrag „Kampf um Arbeitskräfte beginnt“ wird uns Arbeitnehmern bereits nach 2010 der Start in eine glänzende Zukunft prophezeit.
Ganz und gar herrlich was ich da lese.
Schade, dass ich bereits heute 59 Jahre alt bin.

Bislang 260 Millionen für Pakistan

200 Millionen haben die Bürger unserer BRD bislang aus privater Tasche für die Opfer der Flutkatastrophe gespendet. Unsere Regierung hat aus unseren Steuermitteln noch einmal 60 Millionen draufgelegt.
Das macht summa summarum

260.000.000 Euro.

Für mich ist das viel. Für Pakistan und die Pakistani ist das gar nichts. Für ein reiches Land wie unsere BRD, wenn ich unsere astronomische Staatsverschuldung, die höher ist als die Pakistans, ausblende, sind das „peanuts“!

Erinnern wir uns:
Weiterlesen

Europa rutscht immer weiter nach rechts. Unsere BRD auch?

Bürger's BeitragIch will ja für unsere BRD nicht den Teufel an die Wand malen, aber die Wähler orientieren sich immer weiter zu den populären Parteien, welche Gerechtigkeit, Zukunft und Überleben mit wenigen, aber einfach formulierten, positiven Begriffen & unkompliziert und verständlich servierten Wahlaussagen an den Wähler auf der Straße bringen.

Rot-grün hat unser Land nicht so erfolgreich regiert, wie die Damen und Herren es versprochen und sich vorgestellt haben. Weiterlesen

Echt geil …….

Ich komme grad aus der Schweiz und hab mir dort am Bahnhof noch den BLICK gekauft.
Als ich die Zeitung im Abteil las, hab ich gedacht es haut mich um.

Unser amtierender, allwissender Vorzeige-Welt-Außenminister heiratet seinen Eventmanager, der ihn bereits seit vielen Jahren begleitet  und über alle Backen strahlend outet er sich in die ganze Welt. Dass es jetzt auch der letzte Beduine, Massei, Eskimo, brasilianische Urwaldindianer kapiert hat. Bis ins letzte pakistanische, afghanische Bergdorf, in die pfurztrockene Sahara bis runter ins scheiß stürmische Feuerland.

Köstlich und noch nicht einmal eine Ente.
Das nenne ich mal Politik zum Anfassen!
Ein echter Volltreffer. Für uns und unsere BRD.
Meine Fresse, was sind wir doch weltoffen und tolerant.
Ich bin voller Stolz. Ehrlich und ohne Quatsch!

Morgen treffe ich in unserem Quartier meine Freunde.
Das wird ein Tag. Ungefähr 1/3 sind Moslems. Alle verschiedener Coleur, aber in einigen Punkten sind sich meine islamistischen Freunde einig!
Unser Guido ist nicht erst seit gestern einer jener Punkte.
Aber morgen ist  „Guido Außenminister“ unser Held.
Versprochen!

Zählt das dann, wenn meine befreundeten Moslems mit der Mehrheit der deutschen Eingeborenen einer Meinung sind, als ein positiver Mosaikstein günstig zu ihren Integrationsbemühungen?
Oder müssen sie ihre Begeisterung erst in deutscher Sprache ausdrücken können?

Ab morgen kann Herr Westerwelle dann auf seinen Auslandsbesuchen seine Frau ….. oder anders herum …. egal!?
Auf die Pressemeldungen bin ich mal gespannt und auf das tolerante Rumgesülze.
Aber viel mehr würde mich Volkes Meinung in Europa und der Welt interessieren und die Klosprüche in den Berliner und Bonner Diskotheken.
Schade, dass ich nicht jeminitisch sprechen oder morgen in Moskau frühstücken kann.
Zu schade.
Ich könnte mich in den A….. beißen.

Puh!
:mrgreen: Ab sofort sammle ich Witze und Karrikaturen über Deutschland.

 


Red.:  Hi Timo, wir haben alle ziemlich große Augen bekommen.
Habe einige Deiner Redewendungen etwas „geglättet“. Hoffe Du bis einverstanden.

Frau Merkel, was tun Sie da eigentlich ……. wer sind Sie wirklich?

Armes Deutschland!

Am Atomvertrag hat der Umweltminister der schwarz-gelben Koalition gar nicht teilgenommen. Der Atomvertrag wurde ohne Minister Röttgen und ohne auch nur einen einzigen Mitarbeiter des Umweltministeriums zwischen Frau Merkel, ihren JA-sagenden Vasallen und der Atomwirtschaft ausgebrütet, ausgekungelt, formuliert und unter aller Augen, hinter vorgehaltener Hand abgeschlossen.

Er soll weder im Parlament noch im Bundesrat diskutiert, genehmigt  und verabschiedet werden.
Er soll dort nicht den Bürgervertretern und vom Volk gewählten Abgeordneten vorgestellt werden.
Er soll geheim bleiben. Wenigstens in großen und maßgeblichen  Bereichen.

Was tut die Kanzlerin aller Deutschen da gerade?

Den Umweltminister hat unsere Atom-Kanzlerin auf jeden Fall in seine Ecke gewiesen, auf den Befehl „Platz!“ Weiterlesen

56.856 Euro hat ein Deutscher im Durchschnitt auf der hohen Kante

logo f.Beitrag per Mail

Das ist leider nur Platz 16 der reichsten Länder und damit sogar noch unter dem Durchschnitt ( 61.940 Euro) der europäischen Industriestaaten.
Huch!

:roll: Der Zahlmeister der EU ist nicht gleichzeitig auch Vermögensprimus!? 8O

Wie macht Ihr Deutschen das dann bloß?
Woher nehmt Ihr das viele Geld für die anderen EU-Staaten und wieso werft Ihr Euer Geld Weiterlesen