Auch der Jahrtausend-Juli 2010 ist kein Vorbote der Klimakatastrophe 2030.

Erst ein unglaublicher Winter wie wir ihn seit mehr als einem halben Jahrhundert nicht erlebt haben.
Wochenlang gab es von 2009 bis weit in 2010 hinein eine Schneekatastrophe nach der anderen.
Schweinekalt war es!

Das ganze wird nun durch den heißesten Juli seit Menschengedenken getoppt.
Sogar der Jahrhundertsommer 2003 verblasst.
Eine Affenhitze ist es!

Ein Bauer aus Norddeutschland sagte uns aber genau dies auf den Monat genau voraus: „Nach einem kalten, schneereichen Winter bis in den Februar hinein folgt ein heißer, trockener Juli.

Von wegen „seit Menschengedenken“. Ganz so unbekannt, wie es uns die Journalisten aus Mangel an noch ungehörten Nachrichten gern verkaufen wollen, kann es demnach gar nicht sein.
Schon allein deshalb nicht, weil es dafür bereits eine jahrhunderte alte Bauernregel gibt.
Das heißt doch dann hoffentlich aber auch, dass weder der verrückte letzte Winter, noch die aktuelle Hitze etwas  mit einer Klimakatastrophe zu tun haben. Auch nicht mit der, die allerorts bereits für 2030 vorhergesagt wird.
Das beruhigt ungemein.

Ich kann mich jedoch nicht erinnern, hierzulande schon einmal einen Sommer erlebt zu haben, in welchem sogar die Vögel verdursteten und wir ihnen Wasser bereitstellen mussten.

Anmerkung: Das Wasser und die Trinkschalen müssen sauber sein, sonst gehen die Vögel an unserer gut gemeinten Fürsorge ein.

Ein Gedanke zu „Auch der Jahrtausend-Juli 2010 ist kein Vorbote der Klimakatastrophe 2030.

  1. Einzelne Wetterereignisse können kein Vorbote einer Klimaveränderung sein, dass ist richtig. Aber steigende Durchschnittstemperaturen und vermehrtes Auftreten von extremen Wetterphänomenen indes schon.

    Deshalb muss man den letzten Winter und den heißen Juli im Zusammenhang mit den letzten 20 Jahren sehen und entsprechend beurteilen.

    Dieser Vergleich führt zu der Erkenntnis, dass es eine Veränderung des Weltklimas gibt, die vom Menschen mit beeinflusst wurde und wird.

    Ob es im Jahr 2030 zu einer singulären Klimakatastrophe kommen wird, kann man natürlich nicht sagen. Ein Trend lässt sich jedoch ablesen: an verstärkte extreme Wetterbedingungen und höhere Durchschnittstemperaturen müssen wir uns wohl in Zukunft gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: