Bad Bank. Erst unsere BRD – jetzt auch Irland.

logo f.Beitrag per Mail

Es geht voran mit der Gesundung schwer angeschlagener europäischer Finanzinistute!

80 Milliarden EURO werden einige irische Geldinstitute lt. N-TV nun schon bald auf die lange Bank schieben.
Hier steht es geschrieben:
:arrow: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Irland-darf-auslagern-article750479.html
Vorerst soll es das sein.
Es soll dem Staatshaushalt und den knapp mehr als 4 Millionen Iren aus der Patsche helfen.
Das ist bestimmt nur der Anfang.
Weitere Maßnahmen und Auslagerungen werden folgen (müssen)!
Ganz sicher.
Irland allein ist viel zu klein für eine so gigantische Aufgabe.

Wieviel griechischer Giftmüll wird allerdings in die Keller einer in der Agäis noch zu gründenden Helenischen Bad Bank für die kommenden Generationen der 11 Millionen Griechen versteckt werden müssen?

Ist dieses gemeinsame Europa in Wahrheit eine finanzielle Katastrophe und eine scharfe Tretmine?
Gerade zocken Soros und seine Compadres was das Zeug hält gegen den Euro. Mit dem Ziel diesen zu knacken, wie seinerzeit die :arrow: Bank von England und das englische Pfund.

Unsere BRD hat bereits seit Juli 2009 eine solche Bad-Bank für faule Kredite und schiefgelaufene Geldanlagen unserer Banker.
Wer hat’s erfunden?
Lesen Sie selbst nach: :arrow: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,634145,00.html
Peer Steinbrück (ehemaliger Finanzminister der schwarz-roten CDU/CSU-SPD Koalition) hat das entsprechende Gesetz gegen den Willen der FDP, gegen die Stimmen von Bündnis90/die Grünen und gegen Die Linke durchgesetzt.
Siehe Tagesordnungspunkt 66 der 231. Sitzung des Deutschen Bundestages am Freitag, dem 03.07.2009 = „Annahme des Gesetzentwurfs auf Drucksache :arrow: 16/13156 in der Fassung der Nummer 1 der Beschlussempfehlung auf Drucksache :arrow: 16/13590.
War er denn nicht anfangs auch mit aller Macht dagegen?

Wissen SIE überhaupt noch was eine BAD BANK ist?
Wissen Sie eigentlich noch was die BAD BANK für Sie, Ihre Kinder und Ihre Enkel bedeutet und was so eine virtuelle Bank ohne Kassenschalter, ohne konkrete Postanschrift noch an realen Überraschungen bereit hält?
Vielleicht hilft der Artikel des TAGESSCHAU.DE-Archivs in wenigen Worten alles Wichtige zu erklären.
Link: :arrow: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/badbank146.html .
Weitere Details stellt das Internet auf Anfrage zur „bad bank“ gern zur Verfügung.

Bad Banks sind echt etwas für die Zukunft.

Danke deutsche Banker,
danke EU-Banker,
danke deutsche Vorbild-Politiker,
danke EU-Politiker.

Da weiß man doch nun wenigstens warum man für Kinder und Enkel ein Sparbuch angelegt hat.

Wovor müssen unsere Kinder mehr Angst haben, vor der Klimakatastrophe, einem Erbe der Eltern und Großeltern  oder vor dem jämmerlichen Versagen ihrer Eltern, die hilflos staunend, ja eigentlich zustimmend zugesehen haben, wie immer mehr Schulden und Lasten auf die Zukunft, auf die Kinder und Kindeskinder  verschoben wurden?
Nicht einmal sogenannte „Rabeneltern“ würden so etwas grässliches tun!


per Mail von Saskia (Heiligenhafen)

2 Gedanken zu „Bad Bank. Erst unsere BRD – jetzt auch Irland.

  1. Tja da kann ich nur sagen: Danke lieber staat und vorallem Danke liebe eu das ich jetzt keinen grund mehr habe zu sparen. denn der euro wird bald nichts mehr wert sein. dann lieber jetzt alles verprassen ehe es nichts mehr wert ist. Tja ich dachte immer auf einer Bank ist das Geld sicher.

  2. Ein badbank ist unser letzte chance. Sonst gehen wir retour in dark ages. :x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: