83 tote Bundeswehrsoldaten seit 1992

userlogo christa
21 Tote  durch Fremdeinwirkung (Gefechte, Beschuss, Anschläge, Minen + Sprengmittel)
62 Tote  durch sonstige Umstände (natürlicher Tod, Unfälle, Selbsttötungen)

132 von 133 verwundeten Soldaten wurden allein in  Afghanistan  verwundet.

Quelle: Die für jederman öffentlich erreichbare Internetseite der Bundeswehr  :arrow: [hier klicken]

Traumatisierte Soldaten/ Soldatinnen werden auf  anderen Websites „behandelt“.
:arrow: [Zum Beispiel hier]
Eine Statistik über diese Fälle habe ich nicht gefunden.
Anzahl der Betroffenen unbekannt,
Art der Erkrankungen unbekannt,
Folgen (Spätfolgen) unbekannt,
Kosten unbekannt,
heutige Versorgungsansprüche unbekannt, 
zukünftige Versorgungsansprüche unbekann
t (mir fallen dabei die Soldaten ein, deren Versorgungsansprüche für Spätfolgen durch Strahlenbelastungen in Radarstationen unter Verteidungsminister Scharping abgelehnt wurden. Aber mir fallen auch die traumatisierten Soldaten der US-Armee aus dem Vietnam- und dem Irakkrieg ein, die von ihrem Heimatland nach dem Ende der militärischen Auseinandersetzungen schlichtweg allein und links liegen gelassen werden/wurden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: