Rettung für Griechenland: Peter Zwegat.

Unsere BRD und Europa stehen am Abgrund und schauen senkrecht nach unten – ohne einen Boden sehen zu können.

Griechenland kann seine Bilanzen nicht länger fälschen und musste in aller Welt zugeben, dass es vollkommen „kaputt“, im wahrsten Sinne ruiniert  und vollständig pleite ist.

Was übrigens seit langem alle diejenigen wussten, die seinerzeit für Griechenlands Beitritt zur EU gestimmt und dafür die wirtschaftlich gesunde Türkei abgelehnt haben.

Mit abgestimmt haben Portugal, Spanien und Italien.
Ja, tatsächlich. Die 3 Pleitestaaten haben dabei mit abgestimmt und sich ebenfalls gegen die Türkei und für Griechenland entschieden.
Lieber einen „100%-Bilanzbetrüger“ in die Gemeinschaft aufnehmen, als  einen „Nicht-100%-Rechtsstaat“.
War das die Richtlinie?

Wie erkenne ich EU-Bürgerin unserer BRD  meinen konkreten Vorteil an diesem Deal ?
Liegt er darin, dass meine Spareinlagen (z.B. Bundesschatzbriefe) erneut heftig wackeln?

Stellt sich Griechenland als toxisch für die EU heraus?

Stellen wir uns einmal vor, wir – also die EU – hätten die „griechische Tragödie“ abgewickelt. Dann die portugiesische, danach die spanische, später die irländische und zum Schluss die italienische.

Stellen Sie sich vor, wir schrieben inzwischen das Jahr 2020.
Hätten wir nun endlich Ruhe?
Wohl kaum.
Denn was haben in der Zwischenzeit eigentlich die Bilanzbuchhalter in Bulgarien gemacht? Lupenreine Geschäfte und astreine Jahresabschlüsse?
Ich möchte da meine Zweifel anmelden und befürchte, dass die dort ausgewiesenen Vermögenswerte des Staates bereits heute ebenfalls überwiegend aus ganz, ganz hauchdünner Luft bestehen und die Abschreibungen auf den tatsächlichen Wert supergigantisch sein werden.
Die milliardenschweren Subventionen der EU werden verpufft und wirkungslos versickert sein, wie sie es bekannterweise ja heute auch schon sind.

Was unternehmen wir also heute gegen dieses unheilvolle Morgen??????

Wir handeln !

Wir retten zuerst Griechenland und dann EUROPA !!!!

Wir schicken Peter Zwegat.
userlogo ella

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Alles auf einmal, EU, Geld + Vermögen, Politik von Ella. Permanenter Link des Eintrags.

Über Ella

Ich bin Ella (inzwischen ziemlich über die 50), lebe auch in unserer BRD, sehe Geschehen u. Dinge oft anders u. habe ständig was zu sagen. ER hat gesagt, ich soll's lieber schreiben, als dauernd auf ihn einzureden. Wenn Ihr zukünftig auf "unsereBRD" meinen Stuhl seht, dann wisset, dass ich was mitzuteilen habe. Neuerdings nutzt unser erwachsener Sohn ebenfalls meinen Blog-Zugang u. tippt hin und wieder etwas in die Welt.

2 Gedanken zu „Rettung für Griechenland: Peter Zwegat.

  1. Vielen Dank für den Tipp. Aber davon konnte der Autor am 18.02.2010 nichts wissen. Der erste Beitrag auf die Initiative bei Facebook stammt ja gerade man vom Mittwoch dieser Woche. Aber trotzdem ein nette Idee.
    Wir sind inzwischen aber weiter und haben für die Griechen einen ganz heißen Tipp: Wir behalten Zwegat, der ist zu wertvoll, denn der hat offenbar Ahnung und schicken statt dessen unseren Fachmann für den freien Markt und Schutzmann gegen Dekadenz, unseren alles besser wissenden Außenminister Guido Westerwelle. Zudem könnten wir auf unseren FDP-Wirtschaftsminister verzichten (macht ja sowieso alles Chefin Merkel) und Herrn Brüderle gleich mit nach Hellas schicken. Diese beiden echten Demokraten könnten dem griechischen Volk im Namen der BRD und der EU mutig gegenübertreten und ihm mal vor Ort verklickern, wie man die Karre wieder aus dem griechischen Dreck zieht.
    Wie wär das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: