SPD, Sachthemen und über allem Gabriel. Himmlisch?

spd 2010

Sigmar Gabriel kapert sich das Amt des Parteivorsitzenden und rechnet in aller Öffentlichkeit mit der Vergangenheit der Partei, nunmehr seiner Partei, ab.
Er nennt dies eine ehrliche Anstrengung um die Wahrheit und er schreibt und sagt es dazu noch laut, dass es für die Partei in den kommenden Debatten von nun an  nur noch um die Sachthemen gehen dürfe.

Clever!
Die Personalfrage – speziell die um ihn – hat er ja in seinen Augen bereits für die Partei durch Eigeninitiative bestmöglich gelöst. Seine Spekulation scheint aufzugehen. Wie die Selbsternennung zum Chef erfolgreich funktioniert hat er ja bei seinem ehemaligen Vorgesetzen und späteren Bastakanzler erlernen können. Der hat sich auch erfolgreich selbst zum SPD-Kanzlerkandidaten ernannt und seinen Kontrahenten Scharping damit einfach mal so eben ausgebootet.

Jetzt die gesamte SPD nur noch mit Scheuklappen versehen und sich auf die von ihm vorgegebenen Sachthemen stürzen lassen, diese möglichst unglaublich weit fassen, so übern Daumen mal  20 Jahre, das gibt genügend Material und lenkt frech davon ab, dass nun   ER  ALLEIN   den Ton von der Spitze der Partei angeben will.
Dabei soll es aber so aussehen, als käme die Meinung von unten.
Na, das kriegt er schon hin.
Schließlich gibt es ja Verkaufstrainer, die einem etwas andrehen, was man niemals haben wollte, es aber dann doch erwirbt, um dem Nachbarn zu imponieren.
Dieses Prinzip klappt auch in der SPD.

Das Denkmal Helmut Schmidt kratzt er in seinem Brandbrief auch gleich mit an –  so weit holt er in seinem  Blick nach vorn  aus –  das bringt Stimmung in die Partei und lenkt noch weiter vom Eigentlichen ab – dem neuen Vorsitzenden, dessen Verwicklungen und Verstrickungen,  dessen Qualität und Legitimität.
Außerdem sind damit sowieso alle vorrangig seine Vorgänger und deren „Vergehen“ dran. Das muss den Parteitagen genügen. Was denn noch…..?
Wenn diese Masche klappt, wäre es für ihn ein unverschämtes Glück.
Nur wer wagt, der gewinnt.
Und was gibt es schon zu verlieren?
Nichts! Die Partei ist wahltechnisch am Ende, der Ministerjob perdue, der Anspruch „Volkspartei“ zu sein liegt am Boden.
Was kannda  schon noch groß passieren?
Noch einmal: Nichts!  Die Konkurrentin Nahles wird auf jeden Fall still sein, denn die bekommt ja auch etwas ab vom großen Kuchen,  Steinmeier kann froh sein, dass er die Fraktion führen darf (hoffentlich bekommt er in/von  der SPD noch die Zeit, um es zu lernen).

Ich finde diesen SPD-Schutzengel Gabriel äußerst bemerkenswert und denke wir sollten ihn aufmerksam beobachten.

Allen Glauben machen, dass es ihm einzig und allein um die Partei, ja um die Demokratie in der Partei ginge, im selben Moment von hinten herum dafür zu sorgen, dass das Amt des Parteivorsitzenden im allgemeinen Entsetzen ohne Widerrede in die richtigen Hände, in seine, gelangt und parallel den Parteimitgliedern DIE Fragen in den Mund legen, die sie doch schon so lange so gerne gestellt hätten, wenn sie ihnen denn nur eingefallen wären.

Danke Gabriel. Toller Trick!
„Ja, Du kannst es!“
Das hat schon beinahe etwas von einem „Staatsstreich“.
 
Die SPD könnte sich bereits innerlich so wertlos fühlen, dass ihm dieses Husarenstück wirklich gelingt.
Eine effektive Masche.
Dieser Mann ist es wert an Spitze diese Partei zu stehen.
Er vertritt exakt ihren Charakter.
Sogar Hessens-Ypsilanti hat erkannt, dass es jetzt in der SPD-Spitze einen Machtwewchsel und ein  gnadenloses „Hauen und Stechen“ gegen Altgediente und mögliche Konkurrenten geben wird.
Natürlich geht es nach außen nur um Sachthemen. Nicht um Personalien.
Sachthema 1:
„Gabriel muss Parteivorsitzender werden. Mit freundlichem Gruß Gabriel“

Ein voluminöseres Sachthema ist im Moment nicht auf dem Podium zu sehen (obwohl Herr Heil und Frau Nahles inzwischen auch die Kategorie „Schwergewicht der Partei“ erreicht haben).

Bestimmt gelingt es dem Gabriel Sigmar (Siegmar), seine Tarnkappe der letzten Jahre abzulegen und sich eine strahlend rote aufzusetzen.

Gabriel, warum hast Du so große Zähne?


ps. Vielen Dank für die Hilfe bei meiner Grafik.
Kalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: