Mehr Geld für erneuerbare Energie. Toll!

Red@Die zukünftige Regierung aus einer Koalition  der CDU/CSU mit der FDP plant Laufzeit-Verlängerungen für vorhandene AKWs zu genehmigen. Die AKWs sollen überprüft werden, ehe die Verlängerung genehmigt wird. Die Verlängerung wird natürlich nicht umsonst sein, die AKW-Betreiber sollen tief in die Tasche greifen und Geld für erneuerbare Energien herausrücken.
Hört sich gut an.

Was machen die AKW- Betreiber?
Sie greifen wiederum dem Stromkunden tief in die Taschen und lassen sich die Laufzeit-Verlängerung des längst abgeschriebenen AKW über eine kräftige Strompreiserhöhung teuer bezahlen.

Was sagte heute Herr Brüderle (FDP) im ZDF so treffend:
Vom Brutto soll mehr Netto bleiben.
Ob er damit wirklich uns Bürger gemeint hat?
Ich denke, in seinen Augen sind Stromriesen bestimmt auch Bürger. Energiegiganten auch. Besonders bedürftige sogar. Und systemisch wichtig wie seinerzeit die Banken.

3 Gedanken zu „Mehr Geld für erneuerbare Energie. Toll!

  1. Ja JA, die spinnerten Klimajünger. Auf der anderen Seite die Verschwörungstheoretiker, die an die große Weltverschwörung der Klimawissenschaftler glauben. Vermutlich sind die von Außerirdischen manipuliert um die Übernahme der Erde vorzubereiten. Und die Illuminati stecken da bestimmt auch irgendwie mit drin.
    Ehrlich gesagt ist mir bei Atomenergie, und damit wieder zum ursprünglichen Beitrag, das Klima relativ egal. (Atomenergie ist nebenbei bemerkt absolut nicht CO2-neutral. Wie wird denn das Uran abgebaut, angreichert und transportiert?) Atomenergie ist eine Gefahr und Belastung für meinen Geldbeutel und meine Gesundheit (und die meiner Familie). Daher will ich keine Laufzeitverlängerung und stecke das Geld für die Endsorgung des Atommülls und die Behandlung der Gesundheits- und Umweltschäden durch Atom lieber in die Förderung von erneuerbaren Energien.
    Für den Klimaschutz werden Schulden gemacht? Ach so, die Hochwasserschutzmaßnahmen die überall gebaut werden, die Anpassung der Wasserversorgung und Aufbereitung, für Maßnahmen zur Bekämpfung der Desertifikation, Umstrukturierung der Land- und Forstwirtschaft und so weiter.
    Ähm, wie hoch ist der Anteil der Schulden für Klimaschutzmaßnahmen im Haushalt? Wie hoch ist der Anteil der Schulden, die entstanden, weil gierige Banken Milliarden verzockt haben und nun die Steuerzahler die Banken retten müssen? Wie hoch sind die Schulden, weil Politiker die bayer. Landesbank in den Sand gesetzt haben? Wie hoch sind die Schulden für unser Gesundheitssystem, weil wir schmutzige Energie erzeugen und uns und unsere Umwelt mit Autos und LKWs aus Erdöl Basis verpesten? etc.
    Ich mach lieber ein paar Schulden, die in eine lebenswertere Zukunft investieren als unvollstelbare Schulden für den Mist zahlen zu müssen, den andere schon verbockt haben.

  2. Die Lüge über das atmosphärische Spurengas Kohlendioxid?
    Der Kohlendioxidkreislauf ist ein Naturgesetz, vom Mensch erforscht und vom Menschen beeinflusst! Der natürliche Kreislauf vom Imission und Emission hat sich durch den menschlichen Eingriff verändert; es wird sehr viel mehr Kohlendioxid emittiert als die Natur auf natürlichem Weg wieder abbauen kann. Niemand behauptet, dass der Mensch deshalb dieses Naturgesetz außer Kraft gesetzt hat, aber verändert hat er es! Diese Veränderung hat auch Auswirkungen auf das Klima auf der Erde, weil mehr Kohlendioxidpartikel in der Luft den Anteil des reflektierten Lichts beeinflussen. Dadurch steigen die Temperauren bei konstantem Lichteinfall. Das nur Kohlendioxid das Klima steuert, ist falsch. Den Einfluss zu verneinen, aber auch! Vor allem weil an dieser Stellschraube der Mensch dreht!
    Nicht nur der Klimawandel ist ein Grund für Umweltschutz. Auch die Gesundheit der Menschen und Tiere ist ein Ziel. Schlechte Luft, giftiges Wasser und knappe (dadurch teure) Rohstoffe schmälern den Lebensstandard jedes Menschen, dabei ist es egal ob es regnet, schneit oder die Sonne scheint. Ist das kein lohnendes Ziel?
    Die Schulden werden außerdem auch durch die steigenden Kosten des Sozialstaates, der Krankenversorgung und die Demographieverschiebung verursacht. Natürlich kostet auch der Klimaschutz Geld. Ich habe noch lange nicht alle Posten aufgezählt.

    Staatsschulden, Klimaschutz, erneuerbare Energien, Klimawandel, Kohlendioxid, Sozialstaat, soziale Gerechtigkeit, Rohstoffe, Energie, Wetter etc. alles hat miteinander zu tun und beeinflusst sich gegenseitig! Die Natur ist ein komplexes System, der Mensch verändert dieses System und dadurch auch die Spielregeln. Wenn die Menschheit überleben will, muss sie lernen das System zu erhalten. Dazu muss erst einmal geschützt werden.

    p.s. Die Temperaturen sinken zwar, aber das liegt nicht am Erfolg der Klimaschützer eher am ausbleibenden Erfolg. Die CO2- Emissionen sind seit 2001 nämlich weltweit gestiegen. Was soll man da feiern?
    Diese Temperaturentwicklung hat aber einen Zusammenhang mit dem Abschmelzen der Polkappen. Das Schmelzwasser verändert die Meeresströme und dadurch verändern sich die Temperaturen auf der Erde.
    Das Ziel von Klimaschützern ist übrigens nicht die Temperaturen senken, sondern den Kohlendioxidanteil in der Atmosphäre konstant halten und langfristig wieder senken auf den Stand vor der Industrialisierung. So kann der Einfluss auf das Klima durch den Menschen verringert werden.

  3. Es gibt Naturgesetze, die Menschen erforschen, aber nicht außer Kraft setzen können. Mehr direkte Demokratie, zum Beispiel durch eine Volksabstimmung über einen Klimawandel in Europa oder weltweit, ändert nichts an den Gegebenheiten, aus denen das Universum besteht. Trotz des mutigen Widerstandes aufrechter Wissenschaftler weltweit hat sich die Lüge über das atmosphärische Spurengas Kohlendioxid in die Hirne von Millionen gläubigen Klimajüngern gefressen und ihr Denken vergiftet.

    Die Klimajünger vermischen Themen, die NICHTS miteinander zu tun haben: Sparen von Energie und Rohstoffen, Umweltschutz, Wetter und Kohlendioxid. Zur Rettung des Klimas werden Schulden gemacht, doch ein direkter Zusammenhang zur Überschuldung der Öffentlichen Hand ist nirgendwo direkt nachweisbar – weder auf kommunaler Ebene noch in Brüssel. Seit 2001 fallen weltweit die Temperaturen wieder. Die Klimajünger werden dies als ihren Erfolg feiern, sobald niemand mehr für den Klimaschwindel zahlen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: