Ulrich Kelber – Verbraucherschutz – Solarsubvention

Kurz vor der Wahl präsentiert sich Ulrich Kelber (SPD) mit einem Flyer an alle Bonner Haushalte (hier kommen jetzt die Asbeck Spendengelder zum Einsatz) als Verbraucherschutzpolitiker. Diese Ansicht wird von Verbraucherschützern aktuell wohl nicht geteilt:

Auszug:
…„Für die bis zum Jahr 2013 installierten Solaranlagen werden die Stromabnehmer nach Schätzungen 77 Milliarden Euro an Einspeisevergütung während der 20jährigen Förderzeit zu zahlen haben“

Der ganze Beitrag kann hier nachgelesen werden: Solar Korruption

Hierzu Ulrich Kelber gegenüber FOCUS:
…“die Vergütungssätze seien von den Koalitionsfraktionen stärker gekürzt worden als von der Bundesregierung geplant. Außerdem sei die Entwicklung der Strompreise 2009 damals noch nicht absehbar gewesen.“…

Sehr unglaubwürdig, denn Ulrich Kelber sitzt im Aufsichtsrat der Stadtwerke Bonn (SWB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: