Stankiewicz wird verklagt! Aber die Frist läuft bald ab!

Gottlob gibt es doch noch eine aufrechte Schar echter „Männer“ in Niedersachsen, die sich nicht alles gefallen lassen und ihre Rechte verteidigen.
Nur Mut.
Denkt an den baldigen Fristablauf von 3 Wochen nach der Kündigung!
Würde mich sehr freuen, wenn auch ich noch den einen oder anderen Kämpfer wachrütteln kann.
Macht Euch auf, Ihr würdet es später sonst 100%ig bitter bereuen.
Holt Euch wenigstens Eure Abfindungen.
Verschenkt nichts an die Heuschrecken, scheucht sie!
Wollt Ihr, dass Insolvenzverwalter und Geschäftsführung sich vor Freude über Eure „Schüchternheit“ die Hände reiben?
Macht Schluss mit dem Märchen, dass die da oben sowieso machen können was sie wollen.
Ihr seid es Euren Kindern und Frauen schuldig, dass Ihr es wenigstens versucht.
Lass Dich nicht hängen. Es ist auch deine BRD!

Mein Chef hat meinen Job nach zig-jähriger Betriebszugehörigkeit ebenfalls gecancelt.
Mit trauriger Mine, weil doch seine Existenz bedroht sei. Unproduktive Bürokräfte zuerst! Das müsse ich doch verstehen.
Habe ich!
Soll ich jetzt vielleicht vor Mitleid über seine missliche Lage weinen?
Ich muss gehen, damit er seine Familie unverändert ernähren und seine Kinder wie bisher weiter auf eine Eliteschule schicken kann. 
Das verstehe ich doch.  Bin doch kein Unmensch!
Ich sollte das mit der Kündigung nicht persönlich nehmen. Sagte er, froh, dass er die peinliche Situation hinter sich gebracht hat.
Habe ich auch nicht persönlich genommen. Schließlich kennen wir uns doch seit vielen Jahren. Das verbindet.
Ich muss aber auch kämpfen, damit er dabei mich und meine Familie, die mir mehr ans Herz gewachsen ist als seine, nicht vergisst.  Hoffentlich versteht er das auch.
Ich zweifele.
Ich habe die Anerkennung der beiderseits verabredeten Kündigung nicht unterschrieben.
Irgendein Formfehler ist in seiner Kündigung bestimmt drin.
Ich werde ihn wegen seiner Kündigung auf Wiedereinstellung verklagen. Hier geht es um wirtschaftliche Interesse. Seine und meine. Ersatzweise wäre ich auch mit einer angemessenen Abfindung einverstanden.
Was sonst?!

                                     „Nimm es nicht persönlich Chef.

Ich hoffe, er sieht es sportlich.
Eure  Sahra Thustra.
Die Gerechtigkeit wird siegen. Es ist nämlich wahr, es ist auch meine BRD!
_____________________________________________________________________

 Teilen Sie unserer BRD Ihre Nachricht mit

Deine-Meine-Unsere BRD dankt Sarah für diesen Beitrag. Haben Sie auch einen Hinweis auf interessante und wichtige Nachrichten? Lassen Sie uns daran teilhaben und veröffentlichen Sie diese gleich hier oder senden Sie ein Mail an tipps@unserebrd.de.

Unsere [SUCHE :arrow: ] nach „Stankiewicz“ bietet noch mehr zu diesem Thema.

4 Gedanken zu „Stankiewicz wird verklagt! Aber die Frist läuft bald ab!

  1. Hallo zusammen
    Auch mich hat es nach weit über 20 Jähriger Betriebszugehörigkeit bei der zweiten Welle erwischt und ich bin zum Anwalt gegangen! Was meiner Meinung nach alle wissen solten, auch diejenigen die es nicht erwischt hat,
    Verlasst Euch nicht auf den Arbeitsrechtsschutz der Gewerkschaft.

    Die Gewerkschaft stellt nämlich nur Anwälte die direkt mit den Gewerkschaften zusammen Arbeiten.
    Auf nachfragen um Rechtsbeistand bei der Gewerkschaft bekommt mann da nur zu hören „da kann mann Rechtlich nichts gegen machen das hat keine Aussicht auf Erfolg“.
    Da müßte doch jedem klar sein warum nur ausgewählte Anwälte der Gewerkschaften gestellt werden! Die schießen sich doch nicht selbst ins Knie!
    Bei solchen Kündigungen klopfen die sich doch nur auf die Schulter und Trommeln mit den zahlen der geretteten Arbeitsplätze, haben aber bei den anderen das Todesurteil mit Unterschrieben.
    Mein Endschluß steht fest!
    Von mir haben, die für ihren Einsatz und ihre Leistung, schon zuviel Geld bekommen und ich war die längste Zeit Mitglied.

  2. Hallo an alle,
    ich hoffe, das auch die jenigen, die am 26.06.09 ihre Kündigung (einen Schlag ins Gesicht) erhalten haben, zum Anwalt gehen und den Haufen verklagen, ihr habt nix zu verlieren, lasst euch nicht einfach von diesen Idioten eure Existenz nehmen, Leute wehrt euch gegen diese Willkühr an Kündigungslust!!!

  3. Es gibt auch Frauen die gekündigt wurden und die einen großen Teil zur Ernährung der Familie beitragen, man sollte als Frau (?) liebe Sarah, daher zuerst einmal die durchweg männliche Schreibweise weglassen ihr Männer Niedersachsens

  4. Hallo Sarah, dachte nicht von Dir so schnell noch einmal etwas zu lesen. Deine Einstellung gibt mir Mut, dass Mädels sich heutzutage nicht mehr unterkriegen lassen. Ich finde Deine Berichte sehr aufrichtig und ansprechend. Mach weiter. Ich lese „Dich“ gern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: