Bio-Eier aus Dranse …..

….. landen täglich tausendfach auf Frühstückstischen in München und Frankfurt am Main
Eine ganze Eierladung hat Heinrich Tiemann in Berlinchen an die Kindertagesstätte der „Kleinen Strolche“ verschenkt.
Eine weitere Ladung mit bereits bunt gefärbten Eiern bekommt auch Ortsvorsteher Bernd-Dieter Weihshahn für das heutige Osterfest in Berlinchen von Investor Tiemann. Damit werde ein Ostereierwettbewerb gestartet, sagt Weihshahn. Die Eier sind absolut frisch. Denn sie stammen aus garantierter Bioei-Produktion einer Anlage fast vor der Haustür.

Ich möchte Euch zu Ostern auf einen Bericht der „Märkischen Allgemeinen“ hinweisen, in dem BIO in höchsten Tönen gelobt wird.
hier geht es zum Online-Bericht )

Wenn ich den Artikel lese, kommen mir jedoch Zweifel, ob BIO tatsächlich in jeder Hinsicht das System „gute, heile Welt“ ist, was ich darunter für mich und unsere Kinder so gern verstehen und „fühlen“ möchte.
Harmlos heißt es im Artikel zum Beispiel, dass die Legehennen ab der 21. Woche mit dem Eierlegen beginnen und nachdem sie 280 Eier gelegt haben werden Sie „ausgestallt“.
Meine Nichte fragt mich was das ist.

Und damit beginnt mein Unglaube an der biologischen Gesamtbewirtschaftung. 39.000 Legehennen müssen etwa jährlich aus dem Betrieb entfernt werden, um der jüngeren, produktiveren Hennen-Generation Platz zu machen.

Also mir ist klar, dass die Hühner nicht in Rente gehen, aber wir ist gar nicht klar, wie sie „um die Ecke“ gebracht werden, um dann als „Biohuhn“ im Tiefkühlregal wieder vor mir aufzutauchen.

Diese dunkle Lücke in der Behandlung des BIO-Produkts macht mir Sorgen und lässt mich schaudernd daran denken, was wir darüber bereits alles schon gehört und immer wieder verdrängt haben.
Am Anfang BIO und am Ende BIO.

Ist der „ehrenvolle“ Hühnertod auch ein überwachter, garantierter Bestandteil der BIO-Produktion?

Mich bedrücken solche Begriffe wie:
Preisdruck, Leistungsdruck, Zeitdruck, Kostendruck, Effizienzdruck, Lohndruck, Kokurrenzdruck …..

Marion aus Gera: „Ich würde gern beruhigt schlafen können!“
_____________________________________________________________________

 Teilen Sie unserer BRD Ihre Nachricht mit

Welche Neuigkeiten haben Sie gelesen oder was ist Ihnen Wichtiges zu Ohren gekommen? Schreiben Sie doch einfach einen Beitrag für uns alle oder schicken ihn per Mail an tipp@unserebrd.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: