ARD geht auf Finanzkrise zu

@ Auf der Pressekonferenz der ARD-Intendanten in München kommt es heute raus.
Das Geld wird langsam knapp! 
Das hätte im wesentlichen 3 Gründe:

  • Wegfallende Werbeeinnahmen
  • Zunahme gebührenbefreiter HartzIV-Empfänger
  • Fehlende Neukunden durch Geburtenrückgang

Denken wir einmal nach was das für uns bedeuten könnte:

  • Schlechteres Programm?
  • Weniger neue Produktionen?
  • Mehr Wiederholungen alter Filme?
  • Weniger Mitarbeiter bei den Sendern?
  • Weniger Gehälter und Dienstwagen für die Mitarbeiter?

Was fehlt in der Aufzählung?

  • Gebührenerhöhung zum Ausgleich des Defizits mit der Begründung, dass dies erforderlich ist, um gleichbleibende Qualität zu gewährleisten und dabei auch den Deutschen Fussball und dessen Einkommensmillionäre damit weiter zu sponsern.

 Was mag wohl geschehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: