Armes Deutschland

Das muss man mal weitersagen.
Soeben höre ich einen Bericht im Radio, dass vor dem Verzehr eines getöteten Rehs gewarnt wird.

Ein Autofahrer hat dieses angefahren und schwer verletzt, ein herbeigerufener Tierarzt hat es dann mittels einer Spritze eingeschläfert. Um so ein robustes Tier schnell von seinen Qualen zu erlösen, muss er da schon etwas Kräftiges in dessen Blutbahn schicken.

Kaum wenden sich die Beteiligten von der Unfallstelle ab, läuft einem Vorbeifahrenden beim Anblick dieses leckeren Bratens offenbar das Wasser im Munde zusammen. Er kann nicht widerstehen und nimmt die Tierleiche mit.

Jetzt müssen er und vielleicht sogar sein Familie davor gewarnt werden, dieses „vergiftete“ Fleisch aufzuessen.

Was ist los auf Deutschlands Straßen?

_____________________________________________________________________

 Teilen Sie unserer BRD Ihre Meinung mit

Verfügen Sie über eine wichtige Nachricht, die unserer BRD mitgeteilt werden sollte?
Tragen Sie diese bitte gleich hier ein oder senden Sie sie Ihr Mail einfach an tipp@unserebrd.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: