SOS!!! „HSH in schwerer See“

Rette sie wer kann!
Vor wenigen Wochen noch führte die HSH frech wie ein Spatz auftrumpfend das Modell einer eigenen „Bad Bank“ für ihre toxischen Anlagepapiere ins Feld. Wenn der Staat keine zentrale „Bad Bank“ gründe, dann würde die HSH dies eben in die eigene Hand nehmen.
Mir schien seinerzeit, dass der Keller HSH Nordbank AG voll mit Giftmüllpapieren sein müsse und meine Überzeugung  ist unverändert.
Dann die unfassbare Ankündigung der HSH an die Anteileigentümer erst 70 Millionen, aktuell sogar 200 Millionen auszahlen zu wollen. Die steuerzahlenden Bürger Hamburgs und Schleswig-Holsteins sind zu je 30% beteiligt. Gehört der Rest dem Investor Flowers, der sich auch an der Hypo-Real-Estate beteiligt hat?
Woher diese Millionen nehmen, wenn nicht stehlen?
Und wem stehlen?Das ganze vor dem Hintergrund eines Wahnsinnsverlustes für das abgelaufene Wirtschaftsjahr 2008 in
Höhe von knapp 3 Milliarden. Dieser ist sicherlich auf legalem Wege, bilanzkosmetisch künstlich klein gerechnet, damit es nicht ganz so grausam wirkt wie es wirklich aussieht und damit noch etwas zur Verrechnung mit einem für 2009 herbei gebeteten Gewinn übrig bleibt.

Jetzt muss diese hoffnungslos überschuldete Bank gerettet werden oder sie geht pleite.
Sie geht pleite?

Verflixt und zugenäht! Sie ist es bereits seit Monaten, ohne dies öffentlich bekanntzugeben, wozu sie eigentlich verpflichtet ist und bereits gewesen ist.
Wenn einer der vielen, vielen namenlosen bürgerlichen hamburgisch-schleswig-holsteinischen Steuerzahler sich so verhalten würde, säße er heute ganz sicher mit heruntergelassenen Hosen vor dem Schreibtisch eines Staatsanwalts der Abteilung für Wirtschaftskriminalität.
Im Falle der HSH saßen die beiden 30%-Anteileigner mit rauchenden Köpfen und kreativen Ideen  am runden Tisch und michelten rund um bestehende Gesetze herum und zwischendurch eine Kabinettsvorlage aus, welche den Kopf dieser maroden HSH über Wasser halten und die Aktionäre (vielleicht uns Steuerzahler?) vorm Ertrinken retten soll.
Das nennt sich aus Politikermund  „Eigeninitiative“. Ich nenne das schlicht Eigeninteresse der Eigentümer oder deren Versuch den Schaden zu begrenzen. Schließlich haben die beiden Hauptaktionäre auch bei der
Zusammenstellung der Chefetage dieser HSH maßgeblich ihre politischen Finger im Spiel gehabt.
Der Hilferuf schallt den Nordlichtern allerorten entgegen:
3 Milliarden sofort und cash (baT*) und weitere 10 Milliarden Bürgschaften. Ich glaube fest, dass die Bürgschaften für die Beseitigung aller hastig verscharrten „Leichen“ gegeben werden muss, die ansonsten in 2009 ans Tageslicht kommen werden und die CSI-HSH schon riechen kann.
Grausam dieses Bankgeschäft (Beerdigungsgeschäft).
Überall Tote und Sterbende. Weltweit!
Eines ist aber sicher: Solange sie noch zucken können zocken sie noch! Sie setzen ohne Rücksicht auf Verluste fremdes Geld wahllos ein, um eigene, vertraglich zementierte, verlustunabhängig entstehende Honorar- und Bonusansprüche entstehen zu lassen. Etwas anderes haben sie ja nie gelernt. Sich für Verluste zu rechtfertigen und Verantwortung zu tragen war niemals Teil ihrer Ausbildung. Berufsehre ist vielen dieser Freelancern oder Freibeutern in weiten Teilen ein Fremdwort.

Was wäre die Alternative?
Verstaatlichung? Armer Herr Flowers.
Nicht mehr notwendig, denn der Staat ist ja bereits mit beiden Beinen mitten drin.
Schließen?
Vielleicht besser als 13 Milliarden für weitere Schrottpapiere wie Perlen vor die Säue zu werfen, die in den kommenden Jahren vor die Hunde gehen  werden.

*baT = bar auf Tatze

:!: Georg aus Zell im Wiesental per Mail
_____________________________________________________________________

 Teilen Sie unserer BRD Ihre Nachricht mit

Unsere BRD sammelt und archiviert  Information von, über und für Deine-Meine-Unsere  BRD. Doch wir kriegen bei weitem nicht alles mit und danken für jede Unterstützung. Haben Sie etwas für uns parat? Schreiben Sie es auf – gern als kompletten Artikel –  oder senden Sie Ihre Infos/Links an tipps@unserebrd.de. Wir bringen’s raus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: