„Blackworker + Moonlighter“ aufgepasst!!

Hallo ihr Steuern hinterziehenden Schwarzarbeiter, es ist AUS mit „black is beautyful“. Schaut nach Niedersachsen und arbeitet hier lieber nicht wenn ihr es vermeiden könnt; bleibt schön außerhalb und meidet jeden Kontakt zur Bevölkerung.
Dort geschieht nämlich etwas, was euch wahrscheinlich auch bald in anderen Bundesländern unseres föderalen Staates droht.
„IHR WERDET IN EINER DATENBANK ERFASST UND GESPEICHERT !“
Das ist wie die Vertreibung aus dem Paradies.
Damit ist es den Ermittlungsbehörden, Kommunen, Sozialversicherungsträgern und ggf. der ARGE möglich euch flächendeckend zu outen, Ersttäter und föderal wandernde Schwarzarbeiter zu erkennen und diese von Wiederholern, Serien- und schwarzen Triebtätern zu unterscheiden.
Nun wird’s ernst. Denn diese Erkenntnisse werden zukünftig auch das Strafmaß und andere Sanktionen für Ertappte bestimmen.
Einen Bericht dazu gab es bei Radio FFN. Einen Link zur einer Online-Veröffentlichung von HEISE findet sich bei „GastroLETTER“ [ hier klicken ].

Mein Tipp: Leistet wie jeder andere euren Beitrag zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise und zahlt eure Steuern und Beiträge. Ansonsten werde nicht nur ich stinksauer, sondern vielleicht auch euer Nachbar oder der Nachbar von der Baustelle, auf der ihr gerade eure schwarzen Euros verdient.
Jeder Bürger unserer BRD – ich auch – zahlt mit seinen Beiträgen und Steuern den Schaden, den ihr verursacht und sorgt im Falle einer Erkrankung sogar noch für euch. Auch für die Fälle in denen ihr euch auf einer Baustelle während der Schwarzarbeit einen gesundheitlichen Schaden zuzieht.
Schämt ihr euch nicht?

Meine feste Meinung:
Es ist nur gerecht und keineswegs Verrat, wenn ihr angeschwärzt und so richtig zur Kasse gebeten werdet!

Ihr tut nur so, als kämt ihr euren ebenfalls kriminellen Auftraggebern entgegen. In Wahrheit haut ihr diese Dummbaddel bei jedem Auftrag ungehemmt und gnadenlos über die Ohren. Ihr gewährt keine Garantie, lasst denen beim Preis maximal z.B. die gesetzliche Mehrwertsteuer nach, nehmt aber frech wie Rotze Stundenlöhne wie ein Handwerksbetrieb.
Das soll für euren Kunden vorteilhaft sein?
Das sind ja arme Irre, wenn sie euch dies abnehmen!
Ich wünsche euch, dass ich keinen von euch jemals in meiner Nähe ertappe, ich sch…. euch sofort an!
Ich zahle nämlich bereits mehr als genug für staatlich anerkannte Notfälle, da sehe ich mich geradezu gezwungen zuzusehen, dass ihr ebenfalls euren Teil dazu beitragt und meine Belastungen dadurch etwas geringer werden, damit ich auch noch Geld für die Erziehung und Ausbildung meiner Kinder überig behalte. Die sollen ja schließlich auch mal eure mickrige Rente zahlen.
So habt ihr asozialen Schmarotzer euch das doch vorgestellt.
Ich kenn euch!

Ich rufe alle ehrlichen Bürger unserer BRD auf:
Macht diese Schmarotzer unserer BRD namhaft und verpetzt alle Schwarzarbeiter. Sie schaden dir, mir und unseren Kindern z.B. bei der Beseitigung der Not der Geringverdiener, der Aufstocker, der Kinder- und Altersarmut, der Geißel „Arbeitslosigkeit“. Sie ruinieren eben gerade vollends DEINE heutige und unsere zukünftige Rente. Sie tragen durch ihre Geldgier dazu bei, dass DU, DEINE Frau und DEINE Kinder in der Not nur noch eine mickerige staatliche Hilfe erhaltet und DU samt DEINER Frau im Alter am Daumen lutschen könnt.
Findet ihr das lustig?
Diese schwarz malochenden Deppen kriegen ja für ihren Schwarzlohn später auch keine Rente, weil sie auch gar nicht „geklebt haben“.  Damit haben wir schon heute für später die A…karte gezogen. Spätestens dann, wenn du dem „Moonlighter“ von deiner sowieso schon mickrigen Rente auch noch etwas abgeben musst, damit er weiterhin auf deine Knochen leben kann.
Findest du denn wenigsten jetzt dieses lustig?
Auch nicht?
Ich will weder heute und schon gar nicht morgen so ärmlich leben müssen, bloß weil ich zu bequem war, mich rechtzeiutig zu wehren oder so doof, dass ich beide Augen zugemacht habe, um das Elend nicht auf mich zulaufen sehen zu müssen!


!
Trau dich !

Mach mit!

HILF DIR, MIR, UNS!

Verpetz‘ jeden Schwarzarbeiter!
Sei gnadenlos zu ihm, er ist es auch zu DIR!

!

:!: per Mail von Walburgis aus Hahnenklee

Donnerlüttchen, da hat aber jemand Mut!.
Mal seh’n wer sich angesprochen fühlt , mitmacht oder wer sich sogar einen Kommentar zutraut.
Sich mit dem Schwarzarbeiter in der eigenen Familie oder unter den Bekannten zu befassen, das ist mal was anderes, als immer nur auf Herrn Klaus Zumwinkel herumzuhacken, bis er schließlich die Nase von seinem eigenen Heimat- und Rechtsstaat voll hatte.
Bin wirklich mal gespannt.

Ich schließe mich an und
unterstütze Walburgis !!
 

_____________________________________________________________________
Haben Sie Neuigkeiten gelesen oder sind Ihnen welche zu Ohren gekommen? Schreiben Sie sie hier für uns alle auf oder schicken Sie Ihren Text per an tipp@unserebrd.de .

Ein Gedanke zu „„Blackworker + Moonlighter“ aufgepasst!!

  1. Ich war vergangene Woche in Niedersachsen und habe dort am Freitag gesehen, wie ein grün-weißer Kleinbus der Polizei vor ein kleines Wohngebäude vorfuhr. 3 Beamte stiegen aus. Auf ihren Jacken war deutlich ZOLL zu lesen. Ein Beamter ging durch den Garten am Haus vorbei, wohl, um hinter das Einfamilienhaus zu gelangen. Die beiden anderen betraten das im Umbau befindliche Gebäude von vorn durch den Hauseingang. Eine Beamtin hatte ein Klemmbrett als Schreibunterlage dabei, auf welchem sich etliche Papiere befanden.

    Ich war neugierig genug, um stehenzubleiben. Der Einsatz dauerte etwa 30 bis 40 Minuten und mir schien, dass es in Niedersachsen für Schwarzarbeiter nicht nur auf Großbaustellen richtig ernst wird und dem Zoll offensichtlich keine Baustelle zu klein ist, um nicht kontrolliert zu werden. :idea:

    Sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: