Reinigungsarbeiten in Pflegeheim: Nicht unbedingt «einfachste Tätigkeiten»

Ich sag mal eben meine Meinung

 

 

 

Ich finde es schon ein ausgemachte Frechheit, dass jemand im öffentlichen Dienst auf die vollkommen geistlose Idee verfallen konnte, eine Reinigungstätigkeit in  einem Alten- und Pflegeheim als eine „einfachste Tätigkeit“ anzusiedeln und dadurch das damit betraute Reinigungspersonal quasi in die Gruppe der „Kulis“ einzugliedern.

Echt unglaublich !
 

So kann nur jemand handeln, der vollkommen ahnungslos und ohne jeden Bezug zur Realität in einem Pflegeheim ist.
Ich hoffe, dass das Urteil des Bundesarbeitsgerichts auch positve Auswirkungen auf das Reinigungspersonal in Krankenhäusern hat.
Ich zitiere aus dem Bericht 1133258 des valuenet:

Reinigungsarbeiten in einem Pflegeheim fallen nicht unbedingt in die Entgeltgruppe 1 (EG 1) des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD), die für «einfachste Tätigkeiten» gilt. Diese Tätigkeiten sind vielmehr in eine höhere Entgeltgruppe einzustufen, wenn die Reinigungskraft dabei Hygienevorschriften, für die sie mehrstündig geschult wurde, beachten muss sowie einen umfangreichen Desinfektionsplan zu beachten hat, der die selbstständige Kontrolle der von ihr zu reinigenden Räumlichkeiten erfordert. Dies geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) hervor.

[ mehr davon … ]
Wo leben wir eigentlich, dass Versager in Vorstandsetagen auch nach übelsten Untaten und gröbster Unfähigkeit noch mit der Kanzlerin und ihrer Minister in einer Runde an einem Tisch sitzen dürfen und an den Verordnungen zur Behebung der Finanz- und Wirtschaftskrise und damit des von ihnen angerichteten Schlamassels mitarbeiten, ehrliche und nachvollziehbare Arbeit aber als Tätigkeit einfachster Natur angesehen wird und es eines Bundesgerichtes bedarf, um hier wenigstens eine erste Änderung für Teilbereiche zu erlangen?

„Mädels von der Putztrupppe organisiert euch mal richtig, legt den Feudel weg, bleibt doch einfach  zu Hause, bestreikt die Heime und sorgt dafür, dass kein ausländisches Ersatzpersonal eingeflogen wird. Die Flug- und Bahnbegleiter können dies doch auch und sie bekommen die erwünschte Aufmerksamkeit und den geforderten Lohn. Erinnert ihr euch an den Streik der Piloten? Da gab’s glatt 21% Lohnzuwachs.“

Eure Ella
___________________________________________________________________ Haben Sie auch eine Meinung? Schreiben Sie die doch einfach hier rein!
Ella gibt ihren „Senf“ zu allem dazu was ihr auffällt . Machen Sie dies doch auch.
Sie können Ihren Text gleich hier zum Veröffentlichen anmelden oder uns per Mail an tipp@unserebrd.de senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: