Verschrottungsprämie in unserer BRD + anderswo

Verschrottungsprämie in unserer BRD.
Ist Ihr Fahrzeug am 14.01.2009 älter als 9 Jahre können Sie 2.500 Euro Abwrackprämie kassieren, wenn Sie sich einen Neuwagen der Schadstoffklasse Euro-4 kaufen oder leasen.
Einen sehr ausführlichen Artikel mit allen wichtighen Tipps und Hinweisen finden Sie bei der sueddeutschen.de [ wenn Sie hier klicken ].

Das Thema „Verschrottungsprämie“ steht nicht nur in unserer BRD auf der Agenda.
Die Italiener diskutierten über Prämien für die Abschaffung alter Autos, Waschmaschinen und Bekleidung. Sowie über Zuschüsse zum Kauf von Kinderkleidung.
Echt wahr!
[ hier klicken und lesen was der handelsblatt-blog schreibt ]
Inzwischen ist die Präminevergütung Ende 2008 erfolgreich ausgelaufen.
Es gab 700 Euro und dazu eine 3-jährige Befreiung von der Kfz-Steuer.

Frankreich
ist ebenfalls zufrieden mit der Verschrottungsprämie, schreibt AUTO-REPORTER.net.
Hier gibt es 1.000 Euro wenn das Auto mindestens 10 Jahre auf dem Buckel hat und der neue nicht mehr als 160g Co2/100 km auspustet. Bleibt der Co2-Ausstoß unter diesen obligatorischen 100g zahlt der französische Staat sogar 2.000 Euro.
[ hier geht es zum Artikel

Auch Österreich will nichts unversucht lassen und führt lt. heutiger Nachrichten ab April eine Prämie in Höhe von 1.500 Euro ein, wenn ein mindestens 13 Jahre altes Auto in die Presse wandert.
[ lesen Sie mehr bei GW-trends

Spanien: 1.800 Euro für mindestens 10 Jahre alte Autos + Zinsbonus bei Neukauf auf Kredit.

Griechenland
: 400 bis 800 Euro für die Verschrottung. Bei gleichzeitigem Neukauf gibt es sogar 1.500 bis 3.400 Euro.

Portugal
: 1000 Euro für ein mind. 10 Jahre altes Auto und sogar 1.250 Euro, wenn der liebgewonnene Gefährte älter als 15 Jahre ist.

Niederlande
: Hier gibt es 1.000 Euro.

Rumänien
: 790 Euro wenn das Altfahrzeug älter als 12 Jahre ist. Also beinahe eine kommunistische Geburtsurkunde vorweisen kann.

Schweiz
: Hier wird noch diskutiert, aber es sieht ganz gut für das Klima im gemütlichen Alpenländle aus [ hier klicken und bei „auto-schweiz“ lesen was Sache ist ]

:!: Ulf aus Münzenberg überlegt noch, ob er seinen Bugatti T37 nun verschrotten oder doch lieber als Scheunenfund versteigern lassen soll.
[ hier bei FAZ.net kann so ein Scheunenfund beneidet werden]
_____________________________________________________________________
Haben Sie Neuigkeiten gelesen oder sind Ihnen welche zu Ohren gekommen? Schreiben Sie sie hier für uns alle auf oder schicken Sie Ihren Text per an tipp@unserebrd.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: