Vertrauen in Obama …

Ich sag mal eben meine Meinung

 … ich mag so recht gar nicht daran denken.
Das Fernsehen zeigte gestern und heute pausenlos mindestens zweieinhalb Millionen glückliche, feiernde, weinende Bürger in den Straßen vor dem Wohn- und Regierungssitz des amerikanischen Präsidenten. Beinahe alle Moderatoren sprachen unisono davon, dass ganz Amerika, ja beinahe die ganze westliche Welt gläubig und staunend zu Mr. Obama aufschaut und ab heute auf seine oder zumindest sein erstes Wunder wartet.

Ganz Amerika, die ganze Welt?
Offenbar nicht die Amis und Weltbürger, die sich an der Börse tummeln.
Seit dem 01.01.2009 fällt und fällt der Aktienkurs rapide.
Siehe Daxkurve (hier klicken)
Und ausgerechnet gestern, am Tag seiner Vereidigung, hat’s die Aktienkurse noch einmal richtig in den A…. getreten. Exakt genauso wie es ihnen erging, als Mr. B. Obama die Wahl zum 44. US-Präsidenten gegen seinen Konkurrenten McCain gewann.

Dabei hatte sich die Aktienkurse seitdem bis auf wenige Meter wieder an die Werte herangepirscht, die am Tag vor seiner Wahl erreicht worden waren.
Ist das nicht drollig?
Bei mir keimt dadurch wenig Hoffnung auf.

Gottlob brauche ich meine Aktien im Moment nicht und kann beruhigt 4 Jahre auf seine Wiederwahl warten/hoffen(?).
Ob das wohl reicht?

Dax you can !!

_____________________________________________________________________

 Teilen Sie unserer BRD Ihre Nachricht mit

Haben Sie auch eine Meinung? Schreiben Sie die doch einfach hier rein!
Auch Ella gibt ihren „Senf“ dazu. Machen Sie dies doch auch.
Sie können Ihren Text gleich hier zum Veröffentlichen anmelden oder einfach per Mail an tipp@unserebrd.de senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: