Wann gibt Putin wieder Gas?

Ölkrise, Autokrise und jetzt die Gaskrise (nicht zu verwechseln mit der Gaza-Krise).
Unseres ehemaligen Bundes-Basta-Kanzlers Gerhard Schröder russischer Freund Wladimir Putin hat endgültig die Faxen  dicke.
Immer wieder kommen auf dem Wege durch die Ukraine Unmengen an Erdgas abhanden.
Einst machte er den im Moment gerade Europa zugewandten Ukrainern und Ukrainerinnen ein Gas-Angebot für Abnahme und Durchleitung, das diese nicht hätten ablehnen sollen.
Statt dessen meint Zarewitsch Putjin im fernen Russland feststellen zu müssen, dass Juschtschenkos ukranjinische Vasallen die Rohre der Gas-Durchleitungen perforiert haben müssen.
Keiner will’s gewesen sein.
Zahlen will für den Schaden auch niemand.
Jetzt wird’s dem Premierminister zu bunt und nun ist auch, trotz sprichtwörtlich russischer Geduld,  seinem Minsterpräsidenten Medwedew der Faden gerissen (gemeint ist der Gedulds- und nicht der Marionettenfaden).
Putin schubst Medwedews Fuß vom Gas und in Europa gehen in etwa 6 Wochen die Lampen, Herde und Heizungen aus. Einige Neueuropäer frieren bereits heute. Die hat’s früher erwischt.
Alle meckern mit und über Herrn Putin und seinen drastischen Maßnahmen.

Ich frage nur:
„Denkt einmal nach, wie ihr euch verhalten würdet, wenn euer Nachbar immer wieder Strom für seine Speicherheizung  aus eurer Steckdose abzapfen, dieses bestreiten und eine Zahlung ablehnen würde.“

Ich vergaß zu erwähnen, dass es Gerüchte gibt, dass Herr Putin über „Strohmänner“ zu fast 40% am russsischen Unternehmen Surgutneftegas und zu knapp 4% an Gazprom beteiligt sein soll. 
Womöglich nimmt er den Gasdiebstahl dadurch auch persönlich?

Würde ich auch.

Eure Ella
Ich mache mir gerade warme Gedanken

Ich wünsche EUCH ALLEN ein erfolgreiches 2009!
_____________________________________________________________________
Haben Sie auch einen interessanten Artikel gefunden, von dem unsere BRD erfahren sollte?
Tragen Sie ihn bitte hier ein oder senden ein Mail an tipp@unserebrd.de.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Alles auf einmal und verschlagwortet mit , von Ella. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Ella

Ich bin Ella (inzwischen ziemlich über die 50), lebe auch in unserer BRD, sehe Geschehen u. Dinge oft anders u. habe ständig was zu sagen. ER hat gesagt, ich soll's lieber schreiben, als dauernd auf ihn einzureden. Wenn Ihr zukünftig auf "unsereBRD" meinen Stuhl seht, dann wisset, dass ich was mitzuteilen habe. Neuerdings nutzt unser erwachsener Sohn ebenfalls meinen Blog-Zugang u. tippt hin und wieder etwas in die Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: