Ab 2009: Steuerfreiheit für betriebliche Gesundheitsförderung

Mit dem Jahressteuergesetz 2009 sollen die Vorsorge und die betriebliche Gesundheitsförderung gefördert werden. Leistungen der Arbeitgeber, welche dem allgemeinen Gesundheitszustand der Arbeitnehmer zugute kommen, sollen bis  zur Höhe von 500 Euro grundsätzlich steuerfrei  sein. Das können firmenexterne Kurse oder betriebliche Angebote wie Rückenschulungen sein.
:!: Harald aus Aschersleben ist hierauf gestoßen und möchte es deutlich machen.

_____________________________________________________________________

 Teilen Sie unserer BRD Ihre Nachricht mit

Deine-Meine-Unsere BRD ist auf der Suche nach interessanten und wichtigen Nachrichten.
Was Sie als bemerkenswert ansehen ist auch für uns lesenswert. Tragen Sie Ihren Fund bitte gleich hier ein oder senden Sie sie einfach ein Mail an tipp@unserebrd.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: