Geht unser See-Grundstück in Dubai jetzt den Bach runter?

In Dubai geht der Immobilienblase seit Monaten die Luft aus und die Grundstückswerte rutschen um 30% und mehr in Richtung downtown. Es gibt wohl doch zuviel karstes Wüstenland rundum und die Nachfrage dürfte eher dem landwirtschaftlichen Nutzungsgrad entsprechen.
Das Wirtschaftswachstum macht sich ebenfalls von heuer mehr als 17% mit einem 11%igen-Krisenabschlag vom Acker und wird für 2009 mit gerade noch 6% progostiziert (wahrscheinlich ist dieser Wert von der „staatlichen“ IHK  auch eher zu positiv angesetzt).

Nun hat es sich auch in Dubai mit den Superlativen ausgefeiert und das bombastische Feuerwerk vom langen Totensonntags-Wochenende zur Eröffnung der künstlichen Inseln „Pam Jumeirah“ und der überirdisch teuren Upperclasspension „Atlantic“ (25.000 $ für die Nacht in einer Luxussuite) dürfte vorerst der letzte Knaller auf der nach oben offenen Dubaiskala gewesen sein.
Kaum ist die Feier um, wird auch hier restrukturiert und es geht wie auf der Kinderrutschbahn in die einzige Richtung, die die Schwerkraft  auch für aus dem Fenster geworfenes Geld zulässt.
Ich bin begeistert wie sich die „Oberen 10.000“ gegenseitigt die Kohle aus der Tasche ziehen.
Oder war das Feuerwerk eigentlich der Knall, mit dem die Immobilienblase geplatzt ist?
:!: Dies sollten Sie wissen finden Katrin und Bert aus Köln.
_____________________________________________________________________
Haben Sie Neuigkeiten gelesen oder sind Ihnen welche zu Ohren gekommen? Schreiben Sie sie hier für uns alle auf oder schicken Sie Ihren Text per an tipp@unserebrd.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: