Sachsen Bank entlässt Mitarbeiter

In 2008 wurden 60 Mitarbeiter der SachsenLB entlassen. Verblieben sind derzeit rund 300. Davon werden im kommenden Jahr weitere  Kollegen gehen müssen.
Die SachsenLB gehört nicht mehr dem Freistaat. Sie wurde an die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verkauft. Die SachsenLB bürgt nur noch für ihre Schulden.
:!: Alfons aus Zwickau schickt uns diesen Link:
http://www.sachsen-zeit.de/index.php?p=300&nid=162&gid=9162

Lieber Herr Vize MdL Georg Milbradt, da haben’se  ja ’nen schönen Scherbenhaufen hinterlassen. Eine tolle Leistung, die einem so hoch bezahlten Politiker wirklich alle Ehre macht und bei der viel zitierten schweigenden Mehrheit bzw. dem in seinen Augen missachteten Souverän der Demokratie eine nachhaltige Wirkung hinterlässt. Nu, dass ham’se sehr sächsy hingekriegt.
Schämen’se sich denn wenigstens auch mal, wenn’se Freitags in Ihre Lohntüte schauen und Ihre Diäten nachzählen?
_____________________________________________________________________
Wir bringen’s raus! Unsere BRD sammelt und archiviert  Information von, über und für meine-deine-unsere  BRD. Doch wir kriegen bei weitem nicht alles mit und danken für jede Unterstützung. Haben Sie etwas für uns parat? Schreiben Sie es auf – gern als komplette Artikel –  oder senden Sie Ihre Infos/Links zu an tipps@unserebrd.de.

Ein Gedanke zu „Sachsen Bank entlässt Mitarbeiter

  1. Pingback: 2009: Entlassungen | deine - meine - unsere BRD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: