Ich bin gerade vollkommen fassungslos !

Ich sehe gerade auf WDR3 „die story“.
Eine Dokumentation aus diesem Jahr.
Titel: War made easy – Wenn Amerikas Präsidenten lügen.

Es heißt hier glaubhaft:
Trotz immer „intelligenterer“ Waffen, von denen behauptet wird, dass diese so exakt treffen, daß Nebenwirkungen praktisch ausgeschlossen sind, steigt die Zahl der zivilen Opfer dramatisch an.

Im 1. Weltkrieg waren es 10%
Im 2. Weltkrieg waren es 50%
Im Vietnamkrieg waren es 70%
Im Irakkrieg sind es bis heute 90%

:cool:
Das für mich Unfassbare dran ist, dass die Waffen dazu von meinen, deinen, euren, unseren Steuergeldern finanziert worden sind.
Haben wir das gewollt?
Wie gedankenlos war ich?
:cool:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: