Sex und Geld

@ Ich habe im vergangenen Vierteljahr dringende Angelegenheiten erledigen müssen und konnte mich in dieser Zeit nicht um  meine-deine-unsere BRD kümmern. Ich war aber sicher, dass es sie und Sie danach noch geben wird.
Gerade eben bin ich mit der im Hintergrund arbeitenden Leserstatstik  beschäftigt, als der Besucherzähler (auch Counter gerufen) wieder mal um einen „rauf“ klettert.
Ich schau interessiert nach und was sehe ich?
Das Ziel der Begierde lautet „Schulsex“.
Häh??
Ich sehe genauer nach und mich trifft ein „Online-Schauern“.
46,25%  aller Leseranfragen richten sich auf dieses Thema und einen einzigen Artikel!
Am 05.03.2008 habe ich aus Schabernack einen Artikel zum Thema „Schulsex in New York“ zitert und mich hierüber lustig gemacht.
Und was ist daraus geworden?
Ausgerechnet SEX ist der Spitzenreiter der TOP-TEN!
Puh!

Mit 20% aller Klicks liegt die Frage „Wie mache ich aus 1.000 Euro eine Million?“ auf  Platz 2.
Platz 3 belegt das hoffnungsvolle Thema „Pflegende Angehörige erben endlich mehr … „.

Damit liegt das Interesse an SEX und Geld ganz weit vorn.
Aber war das zu irgendeiner früheren Zeit jemals anders?
Ich vermute, da hat sich seit weit mehr als 5.000 Jahren nichts geändert – auch nicht durch die zwischenzeitliche Einführung des Internets.
_____________________________________________________________________
Haben Sie Neuigkeiten gelesen oder sind Ihnen welche zu Ohren gekommen? Schreiben Sie sie hier für uns alle auf oder schicken Sie Ihren Text per an tipp@unserebrd.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: