Wehe du wirst krank, wehe du wirst älter oder alt, wehe du verlierst deinen Job

:cool: Ansichten eines Bürgers.
Seit Jahren wissen wir, dass es um die pflegerische Versorgung in unseren Krankenhäusern immer schlechter bestellt ist.
Nichts passiert!
Eine Reform nach der anderen wird von hochdotierten und privat versicherten „Fachleuten“ diskutiert und jeder Cent für alle hörbar 3x umgedreht, bevor er dann für etwas anderes ausgegeben wird.
Es wird von Reform zu Reform immer schlechter.
Wir sehen es und tun …. NICHTS!
Wie die Schafe halten wir still und lassen uns zur Schlachtbank führen. Ist deine-meine-unsere BRD ein Gebiet zum Wohle der Wirtschaftsunternehmen oder das Staatsgebiet der in ihr lebenden Bürger.
Wem gehört deine-meine-unsere BRD?
Wer ist für sie verantwortlich?
Wo bleibt das viele Geld, das die Bürger – teilweise unter Aufopferung ihrer Gesundheit – verdienen und an ihren fürsorglichen Staat abgeben?
Geht es drauf, weil wir sinnlose  Entwicklungshilfe nach China schicken?
Wird es verplempert, weil z.B. Umweltminister mit der Flugbereitschaft durch die Welt kutschiert werden müssen? Nicht nur der aktuelle ist gemeint.
Verballern wir es, weil wir Deutschland am Hindukusch verteidigen?
Verzocken wir es, weil wir Banken stützen und unterstützen, die unsere Steuergelder vorher mit vollen Händen aus dem Fenster geworfen haben?
Verjuxen wir es, weil wir hohen Staatsdienern und ehemaligen Politikern, die uns die Suppe eingebrockt haben, enorme und nicht mit dem realen Leben vergleichbare Pensionen zahlen?
Verschwenden wir es, weil wir zu üppiges HartzIV zahlen?
Verheimlichen wir es, weil wir alle – der Eine mehr, der Andere  weniger – der Gesellschaft die ihr zustehenden Steuern nicht zahlen?
Riskieren wir es, weil wir  z.B. für den Bau russischer Gaspipelines, die unserer früherer Bundeskanzler zu seinem Abschied ins Leben gerufen hat, gigantische HERMES-Bürgschaften übernommen haben?
Verjagen wir es, weil wir nicht zu chinesischen Billiglöhnen arbeiten wollen und unsere Industrie dadurch in ein Land vertreiben, wo es nicht einmal Marken- und Patentschutz gibt?
Verschenken wir es durch Subventionen – auch an ausländische Handyhersteller?
Verbrennen wir es, durch das Zulassen von Hedges-Fonts und Investmentgesellschaften, die nichts Werthaltiges für unsere Gesellschaft tun, statt dessen unsere Firmen aufkaufen oder ihre Aktienanteile mehrheitlich übernehmen, sie zerschlagen, gewinnbringend verscherbeln und Arbeitsplätze zu tausenden in Luft auflösen?
Wollen wir das?
Irgendetwas ist doch wohl faul in deiner-meiner-unserer BRD, wenn unsere Bürger bald in unseren eigenen Krankenhäusern nach Zahlung der Fallpauschalen verrecken werden.
Ich meine nicht, die Gesetze müssten geändert werden. Es muss kein anderes oder neues Recht hergestellt werden (außer einem verständlichen und praktikablen Steuerrecht vielleicht).
Der erste Schritt:
Wir müssen einfach damit anfangen, dass wir die Wahrheit sagen und verlangen, dass uns die Wahrheit gesagt wird. Wir dürfen nicht zulassen, dass es lächelnd normal wird, dass nach einer Wahl etwas anderes getan wird, als uns vor der Wahl fest zugesagt wurde.
Politische Lügner, auch die aus dem Wahlkampf, dürfen nicht länger geduldet werden. Politische Nichtsnutze und rücksichtslose „Weiße-Kragen-Täter“ gehören geächtet, öffentlich an den Pranger und ohne Bezüge und Pensionsanspruch gnadenlos aus Amt und Würden gejagt.
Politiker, die die Rechte und Interessen des Volkes, unserer Gesellschaft von Bürgern und Bürgerinnen, der Gemeinschaft der Steuerzahler wahren, sollten ein mehrfaches ihrer heutigen  Bezüge erhalten. Guter Lohn für gute Arbeit. Dann sind sie auch nicht verleitet sich bereits zu Amtszeiten Posten für die Zeit danach zu suchen oder zu schaffen.
Über Lobbyisten muss man konkret nachdenken und den miesen Typen unter ihnen den Boden unter den Füßen entziehen oder Feuer unterm A…. machen.
Das ist alles.
Ich glaube fest daran: Es geht einzig und allein um die Wahrheit. Wir müssen sie hören wollen und ertragen können.  
Wir brauchen fähigere Volksvertreter, die sie für uns herausbekommt und sie uns einfach und für jedermann verständlich sagt.
Wir brauchen keine neue Generation von Politikern.
Wir brauchen eine andere Art Politiker.
Anständige Politiker. Anständig bezahlt und unbestechlich.
Oder?
Und warum sollte das nicht funktionieren?
Es gibt sie. Auch in deiner-meiner-unserer BRD gibt es solche Bürger und Bürgerinnen, die dies für uns täten. Suchen wir sie!

Ein Gedanke zu „Wehe du wirst krank, wehe du wirst älter oder alt, wehe du verlierst deinen Job

  1. Pingback: Hauptsache Arbeit - egal zu welchen Bedingungen? | deine - meine - unsere BRD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: