Und was hätte der Boss dazu gesagt?

:cool: Das Markenprodukt Hugo Boss ist zu 88% in italienischer Hand und hierüber unter der Fuchtel des britischen Investors Permira. Permira hats denen jetzt gezeigt und 450.000.000 Euro Dividende herausgequetscht. Das soll 3x so viel sein wie der offizielle Jahresgewinn und dem Hugo Boss 350.000.000 Euro Schulden gebracht haben. Das heißt, die Kassen sind leer und die Gewinne der kommenden Jahre sind abgeräumt.
Wonach sieht dies aus? Und alle tun ganz fröhlich und unbeschwert.
Da hat aber jemand ganz deutlich den Boss raushängen lassen.
Nachtigall, ick hör die trapsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: