Wer dies hier lesen kann hat mit Sicherheit einen PC

… vielleicht sogar mehrere und womöglich ein häusliches Netzwerk.
Dann gehört dieser Artikel der „Computer Bild“ zur Grundausbildung:

Urteil: Computernutzer für Sicherheit von Drahtlosnetzwerken verantwortlich
Wer seinen drahtlosen Internet-Anschluss oder sein Funknetzwerk (WLAN) nicht ausreichend gegen Missbrauch oder Zugriff von außen sichert, haftet für Schäden, die durch die missbräuchliche Nutzung entstanden sind. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf entschieden.

:cool: Da fliegt mir doch der Draht aus der Mütze. Nicht der kriminelle Täter ist dran (der ist wohl auch für immer weg), eines seiner unwissenden Opfer muss mal wieder den Kopf herhalten.

Welcher ältere PC-Teilnehmer, dem es glücklich gelungen ist endlich sein heimisches Netzwerk in Gang zu bringen, ahnt etwas von diesem Hammer.

Wenn ich mal eben schnell überprüfe, welche mehr oder weniger ungeschützten WLAN-Router mir hier im Umkreis so zur Verfügung stehen, dann muss ich schon sagen, dass dieser Artikel wenigstens auf die erste Seite der Tageszeitung gehört und jeder Provider verpflichtet sein sollte, seine Kunden hierüber unverzüglich zu informieren.

Es gibt kein Drumherum um den PC-Führerschein!!
Das wird die Zukunft sein. Unausweichlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: