Fränzösische Küche = WeltKulturErbe ?!

Eben lese ich es und traue meine Augen nicht. Liegt es an der Uhrzeit? Habe seit gestern 20:00h nur 1 Glas Rotwein (0,2 ltr.) getrunken.
Sarkozy (richtige Aussprache beachten. Mit „s“ nicht mit „tz“) ist der Ansicht, die französische Küche sei die beste der Welt, will sie zum Weltkuturerbe erklären lassen und hat angekündigt einen entsprechenden Antrag bei der UN-Kulturorganisation UNESCO zu stellen.

Haste da noch Geschmack? Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.Was ist mit dem dänischen Poelser, dem griechsichen Giros, dem englischen Frühstück, unserem Grünkohl, der Weißwurst? Das sind doch wohl echte Konkurrenten gegen den französischen Wein, Käse, Froschschenkel und so’n Zeugs. Aber erst mal die italienische Küche. Das ist was! Die hat so weltbekannte Speisen, dass man daran sogar das Land erkennt. Italienisches Eis, Pizza, Spahetti, Makkaroni, Parmaschinken, Grappa …… molto bene!!!  Aber Frankreich? Ist das nicht das Land der unbekannten Soßen und der abgedrehten Köche?
Die sprechen doch die Namen der in anderen Ländern beheimateten Gerichte lediglich überschwenglicher und betonter aus. Und dann behaupten sie, sie hätten’s erfunden. Das ist ein glatter Verstoß gegen Marken- und Urheberrechte. Will Frankreich sich diese auf diesem Wege etwa klammheimlich unter den Nagel reißen? Gene und Saatgut sind je bereits fest in US-Händen.
Ich muss zugeben, dies ist mir jetzt aber doch etwas auf den Magen geschlagen und ich hoffe, dass die Weltkochbuchbehörde die Idee des Sarkozy vom Tisch wischt. Komisch was alternde Männer alles so ausbrüten, wenn man denen eine junge knusprige Frau ins Bett legt. Sehr merkwürdig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: