Credit Suisse und Barclays mit Milliarden-Abschreibungen

Red@ Reuters informiert: …..Die bisher als Musterknabe geltende zweitgrößte Schweizer Bank Credit Suisse muss nach Angaben vom Dienstag Fehlbewertungen von Kreditderivaten berichtigen und voraussichtlich 2,85 Milliarden Dollar abschreiben. Credit Suisse schätzt, dass die Wertberichtigungen den Gewinn des ersten Quartals 2008 um rund eine Milliarde Dollar drücken dürften …….. Bei der drittgrößten britische Bank Barclays fiel der Vorsteuergewinn 2007 um ein Prozent auf 7,08 Milliarden Pfund (rund 9,4 Milliarden Euro) ……

Zu dem Schlagwort „Kreditderivate“ schreibt die Zeit am 20.April 2007, sie wären wie russisch Roulette, nur mit mehreren Patronen.
Jetzt sind wieder mal die Anderen dran. Irgendwie muss der prognostizierte Verlust von 600 Milliarden weltweit ja zusammenkommen. Ich kann nur immer wieder sagen: Die ganze, wohl begründete Jammerei der letzten Jahre um Schrottimmobilien in deiner – meiner – unserer BRD  ist nichts gegen den Immobilienmüll, der da in Amerika als Konsumentensicherheit für Funkredite rumsteht und den die US-Banker ihren Berufskollegen gekonnt weltweit als TOPP-ANLAGE untergejubelt haben.
Gott schütze Amerika!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: