Nokia setzt am 28.02.2008 den Schlussstrich!

Der finnische Konzern will am 28. Februar auf einer Aufsichtsratssitzung das Ende des Bochumer Werkes mit mehr als 2300 Arbeitnehmern endgültig beschließen. „Wenn das so kommt, garantiere ich für nichts“, sagte Siebert (Betriebsrat). Zu lesen ist dies bei der „Frankfurter Rundschau-online„.

@ Was meint der Papiertiger Siebert denn was dann passiert? Ein Volksaufstand, welches das Verschlafen aller Signale durch die Gewerkschaften verschleiern soll?  Hat sein lautes Getöse etwas bewirkt? Er droht mit STREIK + schwächt in der Financial Times  alles wieder ab – ich krieg echt ’nen Schwindel! Hat das hilflose Geschwafel der Politiker etwas gebracht? NEIN!  Was denn auch? Die Wahlkämpfe in Hessen und Niedersachsen sind vorbei. Die Stunde der Wahrheit nähert sich. Und wenn wir ehrlich sind, wer hätte etwas anderes erwartet? Etwa Siebert? Oder gar Rüttgers? Wer muss da NICHT gequält lachen?
Die Arbeitsplätze sind auf jeden Fall zum Teufel und auf dem Papier stehen irgendwelche Alibi-Forderungen, die Land und Bund gegen NOKIA richten.
Mal seh’n wann auch darüber in unserer BRD keiner mehr spricht.
_____________________________________________________________________
Haben Sie Neuigkeiten gelesen oder sind Ihnen welche zu Ohren gekommen? Schreiben Sie sie hier für uns alle auf oder schicken Sie Ihren Text per an tipp@unserebrd.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: